Beiträge

MÖCHTEST DU DEN AUFSTIEG LEICHTER ERLEBEN UND GENIEßEN?

Dann nutze die Weisheit unserer göttlichen Quelle!

Heute morgen wurde ich ganz früh geweckt, damit ich für uns alle Informationen notiere, die uns helfen, die intensive Frequenzanhebung besser und leichter zu erleben.

Schon seit Tagen bat ich um Unterstützung, weil ich selber und viele Menschen in meinem Umfeld körperliche und psychologische Schwierigkeiten haben.

Grundsätzlich habe ich für eine liebevolle Unterstützung in Zeiten starker Energiewellen schon einen Beitrag geschrieben, den ich auch immer wieder aktualisiere: https://www.sonja-ariel.com/sonjas-tipps-ruhig-bleiben-im-chaos/.

Leben ist Entwicklung!

Nun geht es um unseren gemeinsamen Aufstieg in die neue Dimension „Bewusstsein“. Die Energiewellen haben diesen Aufstieg ermöglicht, da sie alles auf Erden ins Erwachen führen. Nun nehmen sie noch mehr Fahrt auf und die Frequenzen steigen immer höher an.

Allerdings sind unsere Körper – vor allem unser Gehirn – sehr gefordert, da wir nun unsere ganzen Begrenzungen und Verhärtungen (körperlich und geistig) transformieren dürfen. Nur so können wir unsere Energie immer weiter anheben und in den Zustand des inneren Friedens, der Gelassenheit und vollkommenen Freiheit kommen. 

Dank unseres freien Willens (den ich persönlich sehr klar fühle, auch wenn nicht alle Menschen daran glauben), können wir uns natürlich auch entscheiden, energetisch da zu bleiben, wo wir sind. Alles hat Konsequenzen, wie immer im Leben. Jenseits einer Bewertung ist alles gut, wie es ist.

Möchtest Du weiter gehen? Dann los – uns wird geholfen!

Hier sind die Informationen, die ich heute für uns alle notieren durfte – für einige mögen sie „nur“ eine Erinnerung sein an das, was Ihr schon wisst, für andere ist es vielleicht neu:

  1. Öffnet und reinige bitte Deine Zirbeldrüse.
    Sie ist ein ganz wichtiger Sender und Empfänger für die universelle, göttliche Energie und auch das Tor zu unserem Bewusstsein. Bei vielen Menschen ist sie durch künstliche Nahrung, Umweltgifte und andere Einflüsse verstopft bzw. verkümmert. Es gibt viele tolle und gut recherchierte Artikel im Internet. Hier ist einer, der mich sehr anspricht: https://www.urantia-aufstieg.info/die-zirbeldruese-und-das-dritte-auge-erfolgreich-entkalken-reinigen-und-aktivieren/
    Ich persönlich nutze als Unterstützung die Produkte der Firma „Lavylites“, die viele von Euch bestimmt schon kennen. Ich nenne sie liebevolle „Schwingungsmedizin“, weil sie tatsächlich hauptsächlich erschaffen wurde, um unsere persönliche Schwingung zu erhöhen und dem Körper auf diese Weise zu helfen, gesund und entspannt zu sein. Besonders das Produkt „Auricum sensitive“ hilft mir sehr dabei, meine Zirbeldrüse zu reinigen, mein Lichtfeld stabil zu halten und meine Selbstheilungskräfte samt Immunsystem zu aktivieren, wann immer ich es brauche. Mehr Infos gern per Mail!
  2. Tanke weiterhin so viel Energie wie möglich.
    Die LichtKraft ist genau dazu da, unsere Schwingung und Frequenz anzuheben. Nutze das „Sternentor der LichtKraft“ (https://www.sonja-ariel.com/bilder/sternentor-lichtkraft/) mit seiner Energie zum Meditieren, wenn Du möchtedt. Du kannst Dich auch von meiner Stimme beim Meditieren begleiten lassen, denn ich durfte schon einige Meditationen aus dieser Quelle channeln: http://bit.ly/Meditations-Videos

  3. Reinige Deine Chakren.
    Auch dazu gibt es zahlreiche gute Videos und Mediationen. Ich fand  dazu diese schöne Meditation: https://youtu.be/XjLJVEHlFwg
  4. Verbinde Dich ganz intensiv mit der Erde, damit Du stabil bleibst.
    Nie war es wichtiger, sich zu „erden“. Zusätzlich kannst Du Dich mit dem Puls der Erde, den manche auch „Schumann-Frequenz“ nennen, verbinden. Hier findest Du interessante Informationen dazu: https://secret-wiki.de/wiki/Schumann-Resonanzfrequenz. 
  5. Sorge für richtig gute LEBENsmittel!
    Natürlich trägt auch eine möglichst natürliche Ernährung zur Harmonisierung Deiner Frequenz bei. Höre nun besonders gut auf Deinen Körper, der unbedingt viel Licht braucht, das in frischer, unbehandelter und mit Liebe erzeugten LEBENsmitteln steckt.
  6. Musik in 432 Hertz anhören.
    Du findest im Internet wunderschöne Musik in dieser besonderen Frequenz, die uns alle harmonisiert und entspannt.
  7. Weihrauch – nutze die Kraft der Natur!
    Das Harz aus dem Weihrauchbaum hat enorm viele positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Bewusstsein. Du findest auch hier viele Informationen im Internet. Zwei interessante Artikel spiegeln wider, was Weihrauch alles kann:
    https://www.natur-kompendium.com/weihrauch/
    http://www.satureja.de/atherische_ole/enzyklopadie_der_dufte/weihrauch1/weihrauch1.html
    In meiner LichtKraft-Essenz befindet sich neben sieben weiteren wundervollen, wirksamen Ölen, auch Weihrauch: www.sonja-ariel.com/angebote. 
  8. Übe Hingabe!
    Hingabe lässt sich auch in Neudeutsch ausdrücken: Go with the flow! Seit ich persönlich dies praktiziere – und es fiel mir unendlich schwer, endlich damit zu beginnen – hat sich alles noch einmal mehr zum Positiven entwickelt. Hingabe ist ein genialer Zustand des Vertrauens und der Liebe. Mehr dazu findest Du hier: https://youtu.be/eDNa38lOXtU
  9. Freude lässt im Körper und Geist die höchste Schwingung entstehen!
    Mache Dinge, die Dich erfreuen! Die Dich lächeln, schmunzeln oder gar lachen lassen. Ob es lustige Filme, schöne Dokumentationen, angenehme Bewegungen in der Natur oder andere Dinge sind, die Dir richtig viel Spaß machen – Hauptsache, Du spürst Deine Lebensfreude so intensiv wie möglich.
    Alleine oder mit anderen Menschen. Gemeinsam erlebte Freude vervielfacht sich enorm und erhellt Eure gesamte Umgebung.

 

Durchlässig werden macht die Energieanhebungen viel leichter!

Das Wichtigste kommt nun zum Abschluss der Liste aller Hilfsmittel:

Ich bekam eine sehr faszinierende Aufforderung aus meinem Höchsten Selbst/der Quelle. Diese lasse ich in ein neues Video einfließen, doch ich möchte sie auch kurz beschreiben:

  1. Atme Energie ein und lasse über Deinen Atem alles los, was Dich blockiert. Schicke es mit einem Gedanken zurück zur Quelle, damit es gereinigt wird.
  2. Fülle Dich intensiv mit LichtKraft auf (siehe oben).
  3. Lass die LichtKraft jede Zelle so satt anfüllen, dass sie sich von selbst reinigen und alle Funktionen wieder in voller Leistung stattfinden.
  4. Nun stell Dir vor, dass diese leuchtenden, vor Energie vibrierenden Zellen immer heller werden und sich in reines Licht verwandeln. Wie viele kleine Lichtfunken aus purer, göttlicher Kraft. Diese Lichtfunken lösen liebevoll ihre Verbindung, bis Du nur noch eine Wolke aus Licht bist, die immer größer wird und mit allem verschmilzt, was existiert.
  5. Du bist das göttliche Licht. Immer! Erinnere Dich und fühle es!
  6. In diesem Zustand bist Du durchlässig und frei. Speichere dieses schöne, freie Gefühl so gut wie möglich ab, z.B. indem Du einen Deiner Daumen mit der anderen Hand liebevoll umfasst und das Gefühl dort hinein strömen lässt. Wenn Du das nächste Mal Deinen Daumen umfasst und hältst, kannst Du bewusst zurück kehren in dieses Gefühl – egal wo Du gerade bist.
  7. Nun spüre, wie sich die Energie, die Du bist, voller Freiheit wieder zusammen fügt zu einem gesunden, glücklichen und freien Menschen. Einer Seele, die in einem wahrhaft wundervollen Körper das Spiel auf Erden genießt. Voller Macht, Bewusstsein und Weisheit.

Wie alles im Leben ist die Basis für Deine innere und äußere Harmonie, Deine Gesundheit und Deine Lebensfreude immer eine klare Entscheidung.

Du kannst Dich JETZT dafür entscheiden, ein Leben zu führen, das Dir gut tut. Du kannst Dich JETZT für ein Aufschwingen Deiner Frequenz entscheiden und für eine innere Reinigung, die alles fort spült, was Du energetisch nicht mehr mit Dir herum schleppen willst. Dazu habe ich ebenfalls eine sehr kraftvolle Meditation aufgenommen: https://youtu.be/rg1RQL-IJMY

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du die Zeiten des Aufstiegs sinnvoll und voller Wohlbefinden nutzen kannst.
Wenn Du noch Fragen hast oder eine Beratung möchtest (www.sonja-ariel.com/beratung), schreibe mir bitte.

In Liebe – Deine Sonja Ariel

Ich freue mich, wenn ich Dir mit meinen Worten einen neuen Blickwinkel schenken und Dich inspirieren konnte. Wenn Du Fragen an mich oder Wünsche hast, schreibe mir gerne einen Kommentar!

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden

Sternentor der Wandlung

WANN HAT DAS LEIDEN AUF DIESER WELT EIN ENDE?

Wenn WIR aufhören zu leiden!
Ganz einfach.

Warnung: Dieser Text – wie auch das Video dazu – ist sehr gefühlsintensiv!

Diesen Artikel schreibe ich nach einer Höllen-Nacht.
Ich kenne das Leid sehr gut. Zu gut.

Mein ganzes, fast fünzigjähriges Leben lang bin ich bemüht herauszufinden, warum mein Leben so war, wie es war. Warum ich so viel leiden musste.

Diese Suche hat mir sehr viele Erkenntnisse geschenkt, die ich seit beinahe zwanzig Jahren mit den Menschen teile. Dadurch konnte ich sehr vielen wundervollen Seelen helfen, inneren Frieden zu finden, so wie auch ich täglich immer mehr Frieden finde. 

Und das ist auch schon meine persönliche Antwort auf meine Frage nach dem Warum: Ich erlebe all diese Dinge, um Dir und vielen anderen authentisch und aus erster Hand Lösungen zu zeigen. Nicht der einfachste Beruf auf dieser Erde, doch eben eine echte, klare Mission.

Genau das durfte ich heute Nacht wieder erleben.
Meine Allergie, die seit meinem 12. Lebensjahr in mir wütete und die ich in vielen Jahren Forschung auf ein winziges Minimum reduzieren konnte, kam wieder. Eskalierte. Ließ mich nicht schlafen, denn die Nase floß permanent und Niesattacken schüttelten mich. Parallel schmerzte mein gesamter Körper, denn ich lasse ihn gerade von einer hochbegabten Heilerin und Physiotherapeutin völlig neu aufbauen. 

Tiefste und vor Jahrzehnten durch all mein Leid entstandene Verkürzungen und Verhärtungen werden gelöst. Auch das fühlt sich wie selbst erschaffene Folter an, die mir jedoch die Hoffnung schenkt, bald frei von diesen ständigen Schmerzen zu sein, die mein Körper vor allem nachts erlebt.

Nun lag ich also wach. Erlebte einen intensiven Muskelkater und das Allergie-Trauma, das mich jahrzehntelang verzweifeln ließ. Meine damaligen Ärzte erklärten mich schon mit Anfang Zwanzig für austherapiert, weil keine ihrer Ideen Linderung brachte. Was für ein ohnmächtiges Gefühl, keine Hoffnung auf Erleichterung zu bekommen, es sei denn, ich vergiftete mich mit Chemie, die jedes Gefühl in meinem Körper unterdrückte. Niemand konnte mir damals erklären, warum ich so auf meine Umwelt reagierte.

Heute bin ich sicher, dass es u.a. an den vielen Antibiotika lag, die ich schon in frühester Kindheit bekam und an der Ernährung, die zu viel Milch, Zucker und Fleisch enthielt.

Parallel zur Allergie gab es auch sehr viele andere Krankheiten in meinem Leben, auf die niemand eine Antwort kannte. Mein Leben wurde von Schmerz und Leid regiert, die schnell auch auf die Psyche übergingen. Dies erzeugte u.a. jede Nacht heftigste Albträume, die mich auch in der vergangenen Nacht wieder quälten.

Nebenbei: Diese Worte schrieb ich nicht, um Dein Mitleid zu erhalten. Auf gar keinen Fall! Denn Mitleid hat mich früher schon vergiftet. Ich schreibe sie auf, damit Du verstehst, dass ich Meisterin im Leiden war. Ich weiß, was Leiden bedeutet.

Und ich durfte noch einmal so empfinden in dieser Nacht, weil ich, während ich wach lag, über das Leiden nachsinnen konnte. Als ich schließlich völlig erschöpft am sehr frühen Morgen noch einmal einschlief, hatte ich eine furchtbaren Traum über eine mögliche Zukunft. Solche Wachträume oder auch Wahrträume hatte und habe ich oft. Sie zeigen mir verschiedene Wege, die ich oder die Menschheit nehmen kann. 

Ich erwachte verstört und tauchte in ein kurzes Zwiegespräch mit meinem Höchsten Selbst ein. Meine Frage war wieder einmal: „Warum erlebe ich all das immer wieder?“
Die Antwort: „Um zu helfen. Um die Menschen zu verstehen, die leiden. Denn nur wenn Du sie verstehst, kannst Du ihre Ängste, Sorgen und Nöte nachempfinden. Und nur dann kannst Du ihnen wirklich helfen.“

Ich habe dieses Leben frei gewählt, da bin ich ganz sicher. Schon oft wollte ich gehen, doch ich blieb. DAMIT ICH DIR HEUTE SCHREIBEN KANN, DASS NUR WIR ALLEIN ENTSCHEIDEN, OB WIR LEIDEN WOLLEN – ODER NICHT!

Was ist Leid?

Leid ist ein übersteigertes Gefühl von Ohnmacht, wenn eine schmerzhafte Situation entsteht. Ob körperlich oder geistig. Schmerz gehört zu diesem dualen Leben noch immer dazu. Bis wir in der neuen „Dimension Bewusstsein“ wirklich angekommen sind, in der die Dualität, wie wir sie aktuell kennen, nur noch Trainingszwecken dient.

Schmerz ist etwas ganz Natürliches und überhaupt nicht schlimm. Er entsteht, wenn Du Dich verletzt oder wenn ein Ereignis geschieht, das Dich emotional sehr bewegt. Dieser natürliche Schmerz kommt und geht auch wieder. Je bewusster und achtsamer Du darauf reagierst, desto schneller kann er heilen und verschwinden.

LEID entsteht, wenn Du den Schmerz festhältst!

Ein Beispiel:
In dieser Nacht hätte ich schreien können vor Frust, Ohnmacht und Wut. Und ich wusste, dass jede Gefühlswallung in dieser Richtung alles nur noch schlimmer macht. Mein Körper reagiert ja nur mit dieser Allergie, weil er überfordert ist. Im Frühling ist die Luft gesättigt mit Pollenpartikeln und mein Körper will sie als Fremdpartikel hinaus schwemmen. Deshalb läuft die Nase. Sehr einfach. Und sehr anstrengend. Wenn ich mich zusätzlich in einer stressvollen Phase befinde, ist  mein Körper besonders überfordert und reagiert stärker.

Ich habe einen inneren Leitsatz für solche Fälle: „Nicht ärgern, sondern ändern!“

Also ging ich alle Dinge durch, die ich tun konnte, um mir Linderung zu verschaffen und machte, was ich machen konnte. Bis ich wieder da lag und mir nur noch eines einfiel: mich hinzugeben. All den Frust und die Wut loszulassen. Mich in die Liebe fallen zu lassen. Es half. Ich konnte endlich wieder einschlafen.
Statt mich also weiter in die alten Emotionen, die ich so viele Jahre durchlebt hatte und die schon ganz automatisch hoch kommen, hinein zu steigern, stieg ich aus. Ließ los. Dadurch konnte ich endlich entspannen und wieder einschlafen. Und selbst der Traum war ein wichtiges Zeichen dafür, heute alles andere beiseite zu schieben und diesen Artikel samt Video dazu zu erschaffen.

Meine Lösung, um aus dem Leiden auszusteigen:

Ich bin ganz sicher, dass ich frei von dieser Allergie sein werde, wenn ich es schaffe, in JEDEM Moment meines Lebens direkt frei zu entscheiden, mich an das Leben selbst hinzugeben und zu entspannen. Denn dadurch kommen erst die guten Ideen, wie ich Situationen verändern kann!
Wenn ich dann alles getan habe, was mir einfällt, und etwas ist noch übrig, das mich ärgert, entspanne ich mich weiter und tauche noch tiefer in die Hingabe hinein. Mache mich weit und durchlässig. Bade in der Energie meiner göttlichen Seele und verschmelze mit allem, was existiert.

Damit nehme ich den Fokus weg vom Schmerz, der Wut etc. und lenke ihn in die Liebe. Liebe ist die heilsamste, beruhigendste und schönste Energie, die wir fühlen können. Sie hilft immer.

Wenn ich mich innerlich entspanne, entspannt sich mein Körper. Erst dann ist er in der Lage, eine neue Balance zu finden und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Erst dann kann sich auch die Psyche entspannen und aus dem Drama aussteigen. 

Sternentor von Erzengel Chamuel

Hingabe und Liebe verändern alles!

Diese Welt kann sich erst wirklich transformieren, wenn wir erkennen, dass wir aus dem Leid aussteigen können. Dieses Leid wurde uns, wie die Schuld, so viele Jahrtausende antrainiert. Beides hält uns in der Ohnmacht und dem Frust fest. In so einer Starre sind wir handlungsunfähig, krankheitsanfällig und manipulierbare Marionetten.

Der Ausweg aus diesem leidvollen Funktionieren ist die bewusste Entscheidung! Denn sie bringt uns zurück in den natürlichen Zustand der kreativen Schöpferkraft und in unseren freien Willen.

Das Ende des Leidens auf dieser Welt beginnt – wie alles – bei jedem einzelnen Menschen!

Wir entscheiden und diese Entscheidungen wirken sich sofort auf unser eigenes Leben aus. Da wir alle miteinander verbunden sind, wirkt sich unser Leben direkt auch auf die Welt aus.

Ich wünsche mir von Herzen, dass Du aus Deinem persönlichen Kreislauf des Leidens aussteigen wirst. Genauso wie aus dem Kreislauf der Ohnmacht und Schuld (darüber schrieb ich intensiv in meinen Büchern „Engel in Menschengestalt“ und „spirituell & ausgebrannt“, siehe www.sonja-ariel.com/inspiration). 

Wir können ALLES verändern, wenn wir endlich erkennen, wie machtvoll wir wirklich sind.

Mein persönliches Leben ist dieser Aufgabe geweiht, erst selber zu forschen und zu fühlen, dadurch ganz viele Lösungen zu finden und Erkenntnisse zu sammeln und sie dann an Menschen wie Dich weiter zu geben. 

Anhand meines Lebens kann ich beweisen, dass sie funktionieren. Vielleicht nicht für alle Menschen auf dieser schönen Erde, doch für viele, die wie ich endlich aus dem Schatten ins Licht wachsen wollen. Mein Leben hat sich so sehr verbessert, dass ich es manchmal selbst noch kaum fassen kann. Und was ich kann, kannst Du schon lange!

Gemeinsam schaffen wir das. Mit Achtsamkeit, Respekt und Mitgefühl. Und mit der Gewissheit, das wir niemals allein sind, sondern dass es viele gibt, die wie wir täglich bewusst ihr Leben lichtvoller gestalten.

Dabei helfe ich mit all meiner Kraft und Liebe. Jeden Tag.

Liebevolle HerzensGrüße aus Mallorca und die besten Wünsche für Dich
und Dein Leben!

Deine Sonja Ariel 

 

Es wäre schön, wenn ich Dir mit meinen Worten einen neuen Blickwinkel schenken und Dich inspirieren konnte. Wenn Du Fragen an mich oder Wünsche hast, schreibe mir gerne einen Kommentar!

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden

Vorab

Ernährung ist ein Teil der (R)Evolution auf unserer Erde. Mit den täglichen Entscheidungen, was wir essen, können wir für uns selber und für die Erde mit allen Lebewesen viel bewegen.

Tierische Produkte haben den Menschen Jahrtausende lang als Nahrung gedient. Vor allem jenseits der Subtropen, wo es deutlicher kälter war als rund um den Äquator, wo es eine Vielfalt von Früchten, Gemüsen und Nüssen gab, an die der Mensch angepasst ist. Doch ist eine Ernährungsweise, die Jahrtausende lang gut gedient hat auch heute noch gut und zeitgemäß? Ich möchte das einfach mal hinterfragen.

Wir sind so darauf konditioniert, das wir tierische Lebensmittel brauchen, dass wir einfach konsumieren, ohne darüber nachzudenken. Wir haben die Ernährungslügen der Industrie, die uns seit vielen Jahrzehnten aufgetischt werden, so verinnerlicht, dass wir jeden Zweifel daran vehement ablehnen.

Wir sind so darauf konditioniert, das wir tierische Lebensmittel brauchen, dass wir einfach konsumieren, ohne zu hinterfragen. Wir haben die Ernährungslügen der Industrie so verinnerlicht, dass wir jeden Zweifel daran vehement ablehnen.
So ging es mir bis zu meinem 30. Lebensjahr auch. Bis mein Körper und mein Geist so krank und ausgelaugt waren, dass ich nicht mehr leben wollte. Also ging ich auf die Suche. Ich habe viele Möglichkeiten gefunden, mich selber zu heilen. Eine dieser Möglichkeiten ist meine Ernährung. Seit 2001 lebe ich vegetarisch, seit 2015 teilweise vegan und seit 2017 roh-vegan, weil ich mir selber und den Tieren etwas Gutes tun möchte. Dazu habe ich in meinem Blog schon viel geschrieben und werde es auch weiterhin tun, um zu inspirieren und aufzuklären.

Aktuell recherchiere ich seit drei Monaten wieder intensiv für ein neues Buch und habe „nebenbei“ die stärksten Ernährungslügen, die ich seit über zwei Jahrzehnten kenne, neu notiert. Es gibt so viele neue Studien über diese Lügen und dank des Internets sind sie belegbar. Einige habe ich unter den Kapiteln verlinkt. Ich danke ganz herzlich allen Menschen, die zum Wohle der Menschen und Tiere forschen! Es gibt viele Bücher, Dokumentationen etc., von denen ich bald einige vorstelle. Besonders erwähnen möchte ich den Youtube-Kanal „Vegan ist ungesund“ –wichtige Informationen witzig und konzentriert auf den Punkt gebracht.

Hier die wichtigste Erkenntnis meiner Recherche:
In KEINER Lebenslage (in keinem Alter, auch nicht in der Schwangerschaft) braucht unser Körper tierische Produkte.

Wie immer weise ich deutlich darauf hin, dass ich weder Ärztin noch Heilpraktikerin etc. bin. Ich bin einfach seit ich denken kann neugierig und eine engagierte Umwelt-, Tier- und Menschenschützerin, die sich seit 1985 intensiv informiert. Die Fakten, die ich hier zusammen getragen habe, sind durch Studien gestützt.

Bilde Dir bitte DEINE eigene Meinung!
Auf den absoluten Wahrheitsgehalt von Studien und Erkenntnissen kann niemand vertrauen. Dazu gibt es zu viele Möglichkeiten, zu mogeln. Doch ich verspreche Dir, dass Dein Herz und Dein Bauch ziemlich gut spüren, was von all den Forschungen für DICH in DIESEM Moment wichtig ist. Ich habe mir große Mühe gegeben, nicht zu werten, sondern Fakten zu beschreiben, die mein Bauchgefühl und Herz für wichtig halten und nach denen ich mich persönlich ausrichte. Manchmal rutscht jedoch trotzdem das eine oder andere Gefühl hinein… bin halt ein Gefühlsmensch. Möge meine Recherche Dir und der Erde dienen.

Die Fleisch-Lüge

Fleisch gehört zum gesunden Leben dazu
Aktuell sterben jährlich weltweit ca. unfassbare 70 Milliarden Tiere für den menschlichen Konsum!
Beinahe jedes dieser  Tiere hatte ein schreckliches und kurzes Leben und wird getötet – ob Bio oder nicht!
 Ein Bio-Tier wird nicht tot gestreichelt.

Das enthält Fleisch

  • Zu viel gesättigtes Fett und Cholesterin
  • Zu viele Medikamente und Wachstumstreiber
  • Zu viele Hormone
  • Todesangst-Energie
  • Fleisch ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit vielen Jahren so krebserregend eingestuft wie u.a. Plutonium, Rauchen und Röntgenstrahlung.
  • Kühe produzieren Unmengen an Methan, einer der schlimmsten Treibhaus-Effekte
  • Fleischproduktion zerstört den Regenwald und viele andere natürliche und wichtigen Lebensräume dieser Erde – einerseits für Riesenfarmen und andererseits für den Futteranbau. Zum Vergleich: Ein Veganer braucht ca. 700 qm2 Anbaufläche im Jahr, um satt zu werden. Ein Vegetarier braucht ca. 2.000 qm2 und ein Alles-Esser ca. 12.000 qm2.

Der Mensch ist ein Fleischfresser
So lange wurde den Menschen eingetrichtert, dass Fleisch lebensnotwendig ist und der Mensch ein Fleischfresser oder Allesfresser ist. Stimmt leider nicht.

  1. Zähne: Wir haben Pflanzenfresser-Zähne. Mit unseren Zähnen könnten wir niemals durch Fell und Haut ins Fleisch eines Tieres beißen.
  2. Kiefer: wir können das Essen mahlen, weil wir den Kiefer nicht nur von oben nach unten bewegen können wie die Fleischfresser, sondern auch von links nach rechts.
  3. Magen: Fleischfresser haben ca. 10x soviel Salzsäure im Magen als Menschen, damit sie auch Kochen, Haare u.ä. verdauen können.
    Darm: Wir haben viel längeren Darm als Fleischfresser. Unser Darm ähnelt den Pflanzenfressern. Bei einem Fleischfresser muss das rohe Fleisch schnell durchgeschleust werden, damit es nicht im Darm gärt und das Tier vergiftet. Der Mensch vergiftet sich also durch Fleisch, vor allem, wenn es sehr roh gegessen wird, weil es ca. 8x länger in unserem Darm bleibt und die ganzen Gift- und Faulstoffe in den Körper gelangen.
  4. Instinkt: Lege einem Kind zum Essen einen Apfel und ein lebendigen Kaninchen auf den Tisch. Was isst das Kind? Und was wird es streicheln? Kaum jemand würde heutzutage freiwillig ein Tier töten und Fleisch essen, das nicht zubereitet ist!
  5. Vitamin C: Fleischfresser produzieren es im Körper, Pflanzenfresser nehmen es über die Pflanzen zu sich. Der Mensch kann kein eigenes Vitamin C produzieren.

Der Mensch war schon immer ein Jäger
Der Körperbau des Menschen ist auch überhaupt nicht für die Jagd geschaffen. Weder kann der Mensch kurzfristig sehr schnell laufen (wie die meisten Tiere), noch hat er natürliche Waffen wie Krallen oder scharfe Eckzähne, noch kann er den Mund weit genug aufreissen, um tödlich zubeissen zu können. Vielmehr sind Hände und aufrechter Gang zum Sammeln pflanzlicher Nahrung sehr gut geeignet. Tierliche Nahrung könnte also bestenfalls aus Insekten, Larven, Eiern und vielleicht Kleintieren bestehen, die man ohne Jagd sozusagen einsammeln kann.

Nur weil wir Fleisch essen KÖNNEN, heißt es nicht, dass wir dafür geschaffen sind. Der Mensch hat sich über die Jahrtausende ans Fleischessen gewöhnt. Vor allem in kälteren Gegenden, wo es im Winter kaum Pflanzen gibt und Fleisch zum Überleben notwendig war. Heutzutage ist Fleisch einfach nur eine schlechte Angewohnheit und in der Masse, in der es täglich verzehrt wird, extrem krankheitsbildend.

Massentierhaltung ist doch gar nicht so schlimm
Diese Studien sind haarsträubend, aber wichtig anzuschauen – ich möchte mir und meinem Herzen die Notizen dazu ersparen:

https://www.peta.de/grausamkeitantieren
https://www.veganblog.de/schlagwort/massentierhaltung/

Nur kurz:
Die Massentierhaltung (siehe auch die „Milch-Lüge) und die Massen-Schlachtung sind so haarsträubend schlimm, dass im Fleisch neben vielen Krankheiten und Medikamenten auch noch ganz viele Angst- und Stresshormone steckt. Warum sind wohl so viele Menschen aggressiv, depressiv und traurig?
In der Massentierhaltung wird 40x so viel Antibiotikum eingesetzt wie in deutschen Krankenhäusern!

Selbst Bio-Tiere leben nur ein wenig besser als Tiere in der Billig-Produktion. Bio-Fleisch ist in den meisten Fällen simple Augenwischerei.
Wenn Du einen Betrieb kennst, der gut mit seinen Tieren umgeht, herzlichen Glückwunsch. Doch würdest Du das Tier, das Du dort auf der Weide für Dein nächstes Grillfest aussuchst, selber schlachten müssen, würden wahrscheinlich alle Tiere an Altersschwäche sterben und das Grillfest ausfallen. Oder Du würdest auf vegetarische oder vegane Alternativen umsteigen.

Man muss Fleisch essen, um Vitamin B12 zu bekommen
Vitamin B12 wird von Bakterien produziert, die auf dem Boden der Erde leben, also auf Pflanzen. Diese Pflanzen werden von Tieren gefressen, die dann wieder vom Menschen gegessen werden. Da die meisten Nutz- und Fleischtiere aber nicht mehr draußen auf der Wiese stehen, müssen sie B12 chemisch verabreicht bekommen!!

Statt also das Fleisch mit all seinen Nachteilen zu essen (siehe oben), sollte man Bio-Pflanzen aus dem Garten, direkt vom Bauern oder möglichst frisch geerntet essen und es nicht kaputt waschen. So bleiben ein paar Mikroben übrig, die dann im Darm B12 erzeugen.

https://youtu.be/s3wbVpEctIw
https://youtu.be/Hqy4pA0XKtM
http://archiv.veggie-planet.at/warumvegan/tierrechte/die_natuerliche_nahrung_des_homo_sapiens.html

Die Fisch-Lüge

80% der Fischbestände weltweit sind bereits von den großen Konzernen leergefischt worden! Das führt schon jetzt u.a. zu weltweiten Hungersnöten bei Völkern, die auf Fischfang angewiesen sind.
Forscher sagen voraus, dass unsere Meere spät. 2048 leer gefischt sein werden!
Pro Kilo Fisch werden außerdem auch 5 Kilo anderer Meeresgeschöpfe getötet.
Wenn das Meer und die Organismen darin sterben, ist alles Leben auf diesem schönen Planeten zum Tode verurteilt.

Fisch ist gesund
Fisch ist aktuell das giftigste Nahrungsmittel auf dem Planeten, weil sich die Gifte/Schwermetalle/Plastikberge, die wir Menschen ins Meer schütten, in der Nahrungskette potenzieren (kleiner Fisch frisst belastete Algen, wird von größeren Fisch gefressen, der von größerem Fisch gefressen wird etc. = immer mehr Belastung).
Deshalb enthält Fisch – oft sogar Zuchtfisch – viel zuviel Dioxin, Schwermetalle wie Quecksilber, andere Umweltgifte wie Pflanzenschutzmittel, Würmer und Mikroplastik.

Studien haben festgestellt, dass nur 2 Portionen Fisch in der Woche das Schlaganfall-Risiko erhöhen können.

Zuchtfisch ist besser als Wildfang
In Aquakulturen werden Fische mit Fischabfällen gefüttert. Das bedeutet, dass sie noch mehr Gifte enthalten als ihre freien Kollegen!!
Für die Aufzucht von 1 Pfund Fisch braucht man 5 Pfund Futter – also werden die freien Bestände noch schneller ausgerottet.
Auch befinden sich solche Zuchtbetriebe selten in sauberen Gewässern (Ausnahmen sind wenige Bio-Betriebe), somit kommt die Belastung ebenfalls zusätzlich aus der Luft und dem Wasser.

Selbst wenn eine Fischfarm anfangs in einem unbelasteten Gebiet aufgebaut worden ist, so ist doch dieses Gebiet schon nach kurzer Zeit vom Kot der Tiere und Chemikalien kontaminiert. Rund um diese teilweise gigantischen Farmen ist das Meer so gut wie tot. Vögel, die Fische aus Farmen fressen wollen, werden gnadenlos getötet.

Dadurch, dass die Fische in Farmen auf sehr engem Raum gehalten werden (= Massentierhaltung), werden sie wie alle Tiere in diesen Fällen sehr aggressiv, sind extrem gestresst und sehr krank. Sie müssen also auch mit Chemikalien und Medikamenten gefüttert werden, um das so lange wie möglich durchzuhalten. Um mehr Fischfleisch zu erzeugen, wird auch Gentechnik eingesetzt. Das Töten der Tiere ist noch grausamer als bei Landtieren.  All das isst dann der Mensch.

https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/europaweit-muetter-kinder-auf-schadstoffe

https://www.peta.de/so-schaedlich-ist-fischkonsum-fuer-die-gesundheit#.WmIU9XeX9E4

http://www.bmub.bund.de/themen/gesundheit-chemikalien/gesundheit-und-umwelt/lebensmittelsicherheit/verbraucherschutz/dioxine-und-pcb/dioxine-und-pcb/

https://www.welt.de/wissenschaft/article141738019/Wer-Fisch-isst-konsumiert-Mikroplastik-mit.html

Weitere Beiträge zu den heutigen Ernährungslügen folgen.

HIER FINDEST DU DIE ALTERNATIVE ZU TIERISCHEN PRODUKTEN:
https://www.sonja-ariel.com/gesunde-vegane-rohkost/

Ich hoffe, ich konnte ein paar Themen aufzeigen, die Dir helfen, Deine Ernährung mit anderen Augen und aus einem neuen Blickwinkel zu sehen. Wenn Du Anmerkungen,Fragen an mich oder Wünsche hast oder mich auf Fehler aufmerksam machen willst, schreibe mir gerne einen Kommentar oder eine eMail!

Viele meiner Tipps für ein schönes, gesundes Leben habe ich in mein Buch „spirituell & ausgebrannt“ geschrieben, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Leben auf umfassende Weise besser zu gestalten. Hier findest Du alle Infos dazu: https://www.sonja-ariel.com/produkte/spirituel_und_ausgebrannt/

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

• Büchern (www.sonja-ariel.com/inspiration/)
• Seminaren & Vorträgen (www.sonja-ariel.com/events)
• in den sozialen Medien (Facebook, YouTube, Instagram)
• mit persönlich in Beratungen (www.sonja-ariel.com/beratung).

Weil mir das Leben aller Menschen am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote. Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich!

In Liebe – Sonja Ariel von Staden