Ein gesunder Magen & glücklicher Solarplexus

MEINE besten TIPPS FÜR DICH!

In den ersten dreißig Jahren meines Lebens hatte ich so schlimme Magen- und Darmprobleme, dass ich mein Leben kaum genießen konnte.

Schon im 16. Lebensjahr prognostizierte mein Internist, dass ich spätestens mit 18 Jahren ein Magengeschwür hätte, weil ich schon so jung unter chronischer Gastritis (Magenschleimhautentzündung) litt. Diese Diagnose war niederschmetternd für mich, denn es hieß, dass ich mein Leben lang Medikamente nehmen müsste. Ohne diese Medikamente ging ich nicht aus dem Haus, weil die Schmerzen höllisch waren.

Doch ich forschte auf eigene Faust weiter und fand schließlich viele Mittel und Techniken, die mir halfen und auch heute in stressreichen Zeiten sehr gut helfen, meinen Körper gesund und in Balance zu halten.

Meine besten Tipps möchte ich hier mit Dir teilen. Damit auch Du verstehen kannst, wie Du gut und vor allem auf einfache Weise (das ist mir das Liebste) für Deinen Körper und Geist sorgen kannst. Mein Video dazu findest Du hier: https://youtu.be/WWIpFIdMVd8

Kennst Du schon Deinen wundervollen Solarplexus?

Der Solarplexus-Knoten hat seinen Hauptsitz zwischen unserer Wirbelsäule und dem Magen und durchzieht unseren gesamten Torso. Er gibt Impulse für alle Organe, reguliert unsere Verdauung und ist die emotionale Schaltzentrale unseres Körpers – das sogenannte „Bauchgehirn“. 

Dieser große Nervenknoten, der aus zwei Nervengeflechten besteht, ist sehr empfindlich und sorgt mit seinen schnellen Reaktionen auf die Umgebung für unser Überleben. Er ist sozusagen ein Empfänger für alle Reize aus der Umwelt.

Unser Bauch spürt Gefühle, die in der Luft liegen als Erstes und reagiert mit Anspannung oder Wohlgefühl – lange vor dem Gehirn, das von ihm nämlich erst über alles informiert wird, was er empfängt.

Der Solarplexus ist deshalb auch der Sitz unserer Intuition, unseres Bauchgefühls. Jeder Mensch hat dieses Gefühl, doch nicht jeder nutzt diese wichtigen, klaren Signale.

Bei sehr sensiblen Menschen reagiert der Magen, weil er unter dem Sonnengeflecht liegt, sehr schnell auf Unstimmigkeiten, Stress, Streit, Aggression, die in der Luft liegen.

Vor allem, wenn Ohnmacht, Frust, Wut, Zorn und gar Hass unterdrückt werden, ist der Nervenknoten unter Dauerspannung, was den Magen die ganze Zeit triggert. 

Wenn dann noch aus diesen Emotionen heraus Nahrungsmittel konsumiert werden, die den Magen reizen, flippt er völlig aus.

Alkohol, zu viel tierische Produkte, ungesunde Fette, zu viel Zucker – das überreizt die Magenwände extrem, weil sehr viel Säure gebraucht wird. Auch die Leber liegt direkt unter dem Nervenknoten und reagiert ähnlich wie der Magen. Doch sie erzeugt leider – anders als der Magen – keine Schmerzen, so dass man ihre Überforderung oft erst registriert, wenn es zu spät ist.

Einfache Hausmittel

– Klares Wasser trinken, damit Dein Körper entgiften und loslassen kann, was Dich emotional und körperlich vergiftet. Klares Wasser ohne jeglichen Zusatz entsäuert, reinigt und balanciert Dich aus.

– Den Bauch wärmen mit einer Wärmflasche.

– Bitterstoffe in den Speiseplan integrieren (frische Wildkräuter/Tees/biologische Mischungen)

Bauch-Massage

Es ist sehr wohltuend, im Liegen von oben nach unten zu massieren. Man fängt unterhalb der Brust an und streicht mehr oder weniger fest bis nach unten zum Schritt. So lange es gut tut.
Dann kann man auch im Kreis im Uhrzeigersinn massieren.

Wenn der Bauch gluckert, sollte man so lange massieren, bis das Gluckern aufhört.

Bachblüten

  • Rescue-/Notfalltropfen
  • Cherry Plum (entkrampfend, hilft Emotionen loszulassen)
  • Oak (Entspannung und neue Energie)
  • Olive (bei Stress/Erschöpfung)
  • Willow (raus aus der Opferhaltung)

Beruhigende Speisen

  • Kartoffeln
  • Gemüsesuppe
  • Haferflocken/Haferschleim mit Pflanzenmilch
  • Bananen
  • Zwieback oder Knäckebrot

Kräuter bei Magenschmerzen

Mein großer Favorit: SALBEI
Die Heilpflanze Salbei hilft bei Verdauungsbeschwerden, Alzheimererkrankungen und Wechseljahrsbeschwerden. Er gleicht die Wärmeregulation aus. Äußerlich wird Salbei bei Zahnfleisch- und Halsentzündungen angewendet. Die Salbeiblätter wirken, als Tee zum Gurgeln zubereitet, entzündungshemmend bei Magenschmerzen, Mund- und Rachenraumerkrankungen.

  • Pfefferminze – entspannt bei Magen- und Darmkrämpfen
  • Kamille – Blähungen, Verdauungsbeschwerden, Magenkrämpfe, Reizdarm, Magengeschwüre, Gastritis
  • Fenchel – Blähungen, Verdauungsbeschwerden, Völlegefühl, Magenkrämpfe
  • Kümmel – Blähungen, Völlegefühl, Verdauungsschwäche, leichte Magenkrämpfe
  • Oregano – Übelkeit, Magen-Darm-Infekte, Verdauungsbeschwerden
  • Schafgarbe – Magenkrämpfen, Verdauungsbeschwerden, Appetitlosigkeit
  • Tausendgüldenkraut – Völlegefühl, Verdauungsbeschwerden, Reizmagen, Appetitlosigkeit
  • Zimt
  • Ingwer
  • Melisse

Mein gesunder Lieblingstee aus dem Garten:

  • Salbeiblätter
  • Pfefferminzblätter
  • Zitronenmelisse
  • Eisenkraft
  • Ingwer
  • Zitronenblatt/-schale

Energetische Unterstützung für Deinen Bauch 

Besonders sehr sensible bis hochsensible Menschen reagieren über Magen-/Darmprobleme auf äußere Umstände und innere Konflikte. Deshalb ist es wichtig, sich mit dieser Sensibilität zu beschäftigen und zu lernen, damit umzugehen. Je mehr wir uns kennen und lieben, desto stabiler und kraftvoller sind wir!

Videos zum Thema „Hochsensibilität“: http://bit.ly/Videos-Hochsensibilität

Das Wichtigste bei einer Überforderung und Schmerzen im oberen Bauchraum ist Entspannung.

Alle Organe beruhigen sich, wenn der Solarplexus beruhigt wird. Das geschieht am Einfachsten durch tiefe Atmung.

Atemübung

Lege Deine Hände übereinander auf Deinen oberen Bauch und atme mit geschlossenen Augen ganz tief und langsam in diesen Bereich hinein. 

Sende Liebe und Frieden hinein. 

Du kannst dabei an ein besonders schönes Erlebnis denken oder Dir vorstellen, Du bist an einem besonders schönen Ort in der Natur.

Nach einer Weile spürst Du, wie Du zur Ruhe kommst.


In die Mitte kommen

  • Durch Meditation – ob allein oder angeleitet, damit Du wieder in Deine Balance kommst.
    Meine Meditationen zu vielen wichtigen Themen findest Du hier: http://bit.ly/Meditations-Videos
  • Mit einem Rückzug mit viel Zeit für Dich alleine, wo auch immer Du Dich wirklich wohl fühlst.
  • Du brauchst Zeiten der Stille = Handy, Computer, Fernseher, Radio aus.
  • Gut erden, also mit der Erde verbinden, am besten direkt in der Natur.

Natürliche Abgrenzung

Abgrenzung und Liebe sind extrem wichtig, je sensibler Du bist.

Meine Tipps dazu:

  • Selbstliebe und Selbstwert stärken
  • Dein Licht spüren und leuchten lassen
  • Deine Selbstverantwortung und Macht zu 100% annehmen
  • Dein Energiefeld mit Licht und Liebe füllen und ganz weit ausdehnen – die äußere Hülle programmieren!

Dazu habe ich einige Videos gemacht: 

Jin Shin Jyutsu – Energie im Körper in Fluss bringen!

Diese Form der Heilung ist so wundervoll – ich nutze sie täglich, weil es so gut tut. Und diese Übungen kannst Du speziell für den Magen machen:

Oft ist psychischer Stress oder Unzufriedenheit Auslöser für Druck und Krämpfe im Bauch. Das „Strömen“ wirkt beruhigend, was gerade bei unspezifischen Magenschmerzen heilsam ist. So geht’s: Mit der linken Hand den rechten Rippenbogen, mit der rechten Hand die Stelle knapp oberhalb des Knies berühren. 5 bis 10 Minuten in der Position verweilen, dann die Seite wechseln.

Und: Ringfinger mit der anderen Hand umfassen.

In großen Stresszeiten am besten einmal alle Finger mit der jeweils anderen Hand umfassen.

Fazit:

Du kannst sehr viel tun, damit es Deinem Bauch gut geht und Du Dein Leben schmerzfrei genießen kannst. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du den besten Weg für Dich findest.

In Liebe – Deine Sonja Ariel
6. März 2021

Die Bilder in diesem Text findest Du unter www.sonja-ariel.com/kunst

Mehr zur „LichtKraft“ und ihrer Anwendung kannst Du nun in meinem neuen Buch „LichtKraft für LichtMenschen“ nachlesen. Du findest es hier: https://bit.ly/LichtKraft-Buch

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden