Angst oder Liebe – Du kannst entscheiden!

Wir haben immer die Wahl – jeden Tag unseres Lebens.
Wir können aus Angst heraus handeln oder uns für Glück, Freude und Liebe entscheiden.

Jeder Mensch hat Angst. Immer mal wieder.
Es ist eine normale Reaktion auf ein Ereignis, das bedrohlich erscheint.
Angst hilft uns zu entscheiden, ob wir fortlaufen oder kämpfen sollen.

Jenseits dieser wichtigen und natürlichen Reaktion gibt es auch die tiefen Ängste, die sich vor allem in unserer Kindheit und Jugend bilden.

Es kann ein familiäres Ereignis sein, das uns prägt, wie zum Beispiel Gewalt, emotionaler Stress oder Missbrauch. Diese Ereignisse erzeugen so große Angst und so viel Schmerz in uns, das wir nur überleben, wenn wir sie tief in uns vergraben und Strategien entwickeln, uns zu schützen.

Die Art der Strategien ist sehr vielfältig und wird oft gar nicht als Überlebensstrategie erkannt, sondern als vermeintlicher „Charakter“ gewertet. Zu solchen Techniken des Selbstschutzes gehört u.a. Zynismus, Sarkasmus, Sucht, Abhängigkeit von Menschen oder gar Gewalttätigkeit.

Heutzutage ist der Grund für diese Überlebensmechanismen so in Vergessenheit geraten, dass sie einfach hingenommen werden, selbst wenn wir sie an uns selten mögen.

Kommt dann ein Mensch in unser Leben, der uns sehr berührt und in den wir uns gar verlieben, kann es sehr leicht passieren, dass er diesem alten Schmerz und dieser alten Angst sehr nahe kommt. Das löst dann die gleichen Gefühle aus wie damals, als es zum ersten oder wiederholten Male passierte.

Die wenigsten Menschen wissen um dieses Phänomen. Deshalb sind Trennungen heutzutage an der Tagesordnungen. Meist aus scheinbar nichtigen, unwichtigen Gründen. Heutzutage bindet selbst eine Heirat Menschen nicht so fest aneinander wie noch bis Mitte des letzten Jahrhunderts, als eine Ehe meistens bis zum Tode geführt wurde.

Diese Trennungen geschehen, weil jedes Mal, wenn der/die Partner/in an den alten Schmerz stößt, ein Drama passiert. Dann entsteht explosionsartig ein heftiger Gefühlsausbruch, der nicht kontrolliert werden kann. Er äußert sich in Reaktionen wie Wutanfälle, Beschimpfungen, Gewalttätigkeit oder Weglaufen aus der Situation.

Ein Drama ist eine simple Schutz-Reaktion, damit die alten Gefühle bloß nicht ans Licht kommen und die alte Angst bloß nicht in diese schrecklich Panik umschlägt, die unter der beschützten Oberfläche lauert.

Diese Erinnerungs-Panik ist überwältigend, schmerzt grausam macht ohnmächtig, hilflos und kann schlimmstenfalls regelrechte Todesangst auslösen. 

Werden die Gründe für das Drama aufgedeckt und liebevoll betrachtet, kann man sie verändern und mit Geduld und dem klaren Wunsch nach Befreiung tatsächlich heilen. Ist die Bereitschaft zur Heilung da, kann jede Freundschaft und Partnerschaft zu einer großen Chance und Bereicherung werden.

Ein einfaches Beispiel für ein Drama

Wenn ein Mensch in der Kindheit seitens eines oder mehrerer Vertrauensmenschen Gewalt und Aggressivität erlebt hat, wir er/sie entweder aus lauter Frust und unverhülltem Zorn selber gewalttätig oder verpackt den Schmerz ganz tief im Inneren. Da dieser Schmerz dadurch jedoch nicht gelöscht, sondern nur verdrängt wird, bleibt er als offene Wunde im Herzen bestehen.

Diese Wunde wird mit der Zeit immer größer statt kleiner. Also wird ein anderer Mensch, der diesem verletzten Menschen nahe kommt und sein Herz berührt, automatisch auch die Wunde berühren – meistens ganz ohne Absicht. Es kann zum Beispiel sein, dass mit der Basis-Situation der Vergangenheit einer oder mehrere Sätze verbunden sind. Tauchen diese Worte dann in einem Gespräch oder gar im Streit auf, wird die Wunde des verletzte Mensch mit Wucht und Schmerz getroffen.

Es mag zum Beispiel sein, dass die Eltern einer Person immer gestritten und einander Vorwürfe gemacht haben, was in heftigen Zeiten vielleicht sogar in Gewalttätigkeiten ausartete. Bekommt die verletzte Person also Vorwürfe zu hören, die in etwa in die Richtung der Eltern zielen, die diese sich damals gemacht haben, spülen die alte Angst und der Schmerz sofort hoch.

Was in diesen Momenten passiert, wird in dem Film „What the bleep do we know“ (https://www.dailymotion.com/video/x4vqxlj) sehr gut beschrieben. Und zwar wird in der Basis-Situation ein Hormon-Cocktail ausgeschüttet, darunter befinden sich Adrenalin, Noradrenalin, Cortisol und Endorphine. Der junge Körper wird mindestens einmal, meist jedoch sogar öfter, von diesen extrem intensiven Stresshormonen überflutet, was mit der Zeit zu einer Gewohnheit wird.
Es wird sozusagen ein chemischer Anker gesetzt, der mit Worten und Taten in Verbindung steht. Es kann sogar zu suchtähnlichem Verhalten kommen, an dem vor allem das Ego so subtil beteiligt ist, dass der/die Betreffende gar nichts davon merkt. Außer dass es immer wieder zum Drama kommt, in dem dann wieder der altbekannte Hormon-Cocktail ausgeschüttet wird.

Die einen reagieren, wie oben schon beschrieben, mit Wut, Hass, Geschrei, andere mit tatkräftiger Aggressivität, Schock-Starre, Panik und/oder Flucht.

Das Ego hält das Drama irgendwann für ganz normal und will sich, weil es im Alten verharren will, immer wieder daran erinnern. Es erzeugt dann aus dem Unbewussten immer wieder eine Situation, in der es dieses Drama fühlen kann. Denn das gehört eben einfach zum Leben dazu. So entsteht eine Endlos-Schleife aus Gefühlsentladungen, die eine Beziehung jeglicher Art eher früher als später sprengen kann.

Wir gestalten unsere Realität mit unseren Gedanken, Worten und Taten. Also gestalten wir auch unsere Dramen selber, indem wir nach „Spielpartnern“ suchen, die unserem alten Muster und Schmerz entsprechen. Nicht schön, aber wahr.

Was gibt es also zu tun?

Stoßen Freunde oder Liebespartner an die Grenzen der Angst, ist der einzige Weg aus dem Dilemma eine offene, ehrliche Kommunikation. Besonders als Liebespartner sind wir einander Spiegel für alles Wundervolle und Schreckliche zugleich in uns.

  • Wir zeigen uns unseren Schatten und unser Licht.
  • Wir zeigen uns, wie sehr wir uns lieben, wertschätzen und akzeptieren – oder auch nicht.
  • Wir zeigen uns, ob wir gerne leben und unsere Existenz als Fluch oder Geschenk betrachten.
  • Wir zeigen uns, ob wir Glück und Freude annehmen oder ablehnen

Und das machen Menschen, die wir nahe an uns heran lassen,  Tag und Nacht.
Das gilt es zu akzeptieren.

Wenn wir es schaffen, dies in aller Konsequenz zu verstehen, können wir uns großartig miteinander entwickeln und viele selbst auferlegte, einengende Grenzen sprengen. Dadurch entwickeln wir uns immer mehr in unser volles Potential.

Miteinander liebevoll und achtsam zu sprechen, selbst wenn der Schmerz sehr groß ist, erfordert viel Bewusstsein und Selbst-Beherrschung. Sich nicht von der Angst überrollen zu lassen und sie als einen alten Schmerz – statt eines neu zugefügten – zu erkennen, braucht Übung.
Und es braucht den Willen und die Bereitschaft, der Liebe mehr Raum zu geben als der Angst.

Statt also stecken zu bleiben im Drama, sich gegenseitig Vorwürfe zu machen, irgendeine Schuld hin und her zu schieben oder gar wegzulaufen, sollte man die Chance nutzen und sich fragen:
„Woher kommt meine Dramareaktion tatsächlich ursprünglich? Wer oder was hat sie früher einmal ausgelöst?“

Mit der Zeit kommt man sich selber immer schneller und besser auf die Schliche und erkennt leichter, warum die Dramen entstanden sind. Dann kann man alleine oder mit Unterstützung einer kompetenten Person diese Dramen bearbeiten und die Ängste transformieren.
Liebe ist der einzige Weg aus der Angst heraus.
Selbstliebe zu lernen ist die Basis für ein angstfreies und glückliches Leben.
Die Liebe zu einem anderen Menschen zu genießen gehört zu den größten Geschenken, die wir uns selber und einem anderen machen können.

Liebe ist die kraftvollste und heilsamste Energie, die wir als Mensch spüren können. Es braucht jedoch die Bereitschaft, sich den schmerzhaften Schatten der Vergangenheit zu stellen und sie loszulassen, damit die Liebe sich wirklich auf tiefer Ebene zeigen kann. Damit wir sie endlich in all ihrer Großartigkeit fühlen können.

Ein angst- und schmerzfreies Leben ist ein echter Segen.
Und ein angstfreies Leben voller Liebe ist ein großes Wunder und Glück.

Wir allein können dafür sorgen, dass wir uns befreien. Wir können die Begegnung mit anderen Menschen – ob Freunden, Liebespartnern oder Familienmitgliedern – nutzen, uns durch sie in all unseren Facetten zu erkennen und uns so anzunehmen, wie wir sind.

Damit die wahre, pure und echte Liebe in uns und durch uns lebendig werden kann.
Dafür sind wir hier auf der Erde.

Wenn Du erkannt hast, dass Du Dein Leben von Dramen und Angst statt von Liebe bestimmen lässt, stehe ich Dir gerne als Unterstützung zur Verfügung. Da ich selber sehr viel Erfahrung mit der Bearbeitung und Transformation habe, kann ich Dir gut dabei helfen. Nur weil ich immer wieder achtsam in mein Inneres eintauche und mich Schicht um Schicht von alten Schmerzen befreie, kann ich das glückliche Leben führen, das ich mir erschaffen habe. Dieses Glück möchte ich an Dich weitergeben. Mehr dazu unter www.sonja-ariel.com/beratung.

Herzliche Grüße aus Mallorca und eine wundervolle, schöne Zeit für Dich!

Deine Sonja Ariel 

 

Mehr Informationen zu persönlichen Veränderungen findest Du in meinen Blogartikeln:

https://www.sonja-ariel.com/klare-entscheidungen-bringen-erfolg-gesundheit-und-glueck/

https://www.sonja-ariel.com/loslassen-immer-ein-wichtiges-thema/

https://www.sonja-ariel.com/sonjas-tipps-umgang-mit-krisen/

https://www.sonja-ariel.com/sonjas-tipps-ruhig-bleiben-im-chaos/

https://www.sonja-ariel.com/inspiration-innere-saboteure/

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Worten einen neuen Blickwinkel schenken.

Wenn Du Fragen an mich oder Wünsche hast, schreibe mir gerne einen Kommentar!

Viele meiner Tipps für ein schöne, gesundes Leben habe ich in mein Buch „spirituell & ausgebrannt“ geschrieben, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Leben auf umfassende Weise besser zu gestalten. Hier findest Du alle Infos dazu: https://www.sonja-ariel.com/produkte/spirituel_und_ausgebrannt/

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Büchern (www.sonja-ariel.com/inspiration/)
Seminaren & Vorträgen (www.sonja-ariel.com/events)
in den sozialen Medien (Facebook, YouTube, Instagram)
mit persönlich in Beratungen (www.sonja-ariel.com/beratung).
Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden

Die Engelbotschaft für die aktuellen MonatsEnergien darf ich seit vielen Jahren empfangen. Sie dienen dazu, das Bewusstsein und den Fokus neu auszurichten, damit das Leben entspannter und mit mehr Freude verläuft. Ich lade Dich also ein, die Worte und die Liebe der Engel mit allen Sinnen zu genießen. Und wie jedes Mal gibt es neben der geschriebenen Botschaft (unten) auch immer ein Video auf meinem YouTube-Kanal: https://youtu.be/kkY4nuSBXe4

Sinnvolles Teilen

Geliebte Seele!

wir beobachten Euch und sind mit Euch bei Tag und Nacht, um Euch dabei zu unterstützen, den Aufstieg mit Leichtigkeit und Freude zu meistern. Wie immer möchten wir Euch Botschaft bringen, damit Ihr einige Aspekte des Aufstieges noch besser versteht.

Der Aufstieg der Menschen ist ein Prozess, der sich über einen längeren Zeitraum erstreckt, wenn er auch, verglichen mit der menschlichen Evolution generell, sehr schnell verläuft.

Als Aufstieg bezeichnen wir den Prozess des Erwachens in die volle Bewusstheit. Aus dieser Position des bewussten Seins auf Erden kann jeder Mensch frei entscheiden, was  es zu tun gib. Das Erwachen führt dazu, dass aufgedeckt wird, was aus der Balance gekommen ist. Sei es auf der Ebene der Macht, des Geldes, der Freiheit oder Liebe.

Immer mehr Menschen erwachen in ihr volles Potential und sehen die großen Zusammenhänge. Damit zeigen sie der Welt, wo es Sackgassen in der Entwicklung gibt und wo die Auswege sein können.

Die Menschheit hat sich in einem Labyrinth aus Macht, Angst und Hoffnungslosigkeit verirrt.

Jetzt ist jeder Mensch als Individuum gefragt. Wir möchten DIR helfen, DEINEN eigenen Weg des Erwachens zu meistern und damit der Welt eine neue Balance zu schenken.

Ein wichtiger Aspekt des erwachten Bewusstseins ist der Umgang mit den eigenen Energiereserven.

Wir beobachten mit Freude, dass das Teilen wieder stärker gelebt wird. Einst war es selbstverständlich, einander in der Not zu helfen – und sich helfen zu lassen. Heute ist beides mehr oder weniger in Vergessenheit geraten. Wie kannst Du diese Kraft in Dir wieder entdecken und auf eine Weise (er-)leben, die Dir gut tut? Wir möchten es Dir mitteilen.

Die Basis des sinnvollen Teilens ist das Fühlen Deines eigenen Selbst und Deiner tiefen Bedürfnisse. Beantworte ganz in Ruhe und am besten sogar schriftlich diese einfachen Fragen:

Wer bist Du wirklich?

Was brauchst Du wirklich, um glücklich zu sein?

Was sind Deine wichtigsten Eigenschaften?

Wie viel Zeit brauchst Du für Dich allein, um glücklich zu sein und was möchtest Du in dieser Zeit tun?

Was brauchst Du, damit Du gesund und voller Freude Deinen Körper genießen kannst?

Nun spüre in Dich hinein, wie viel Energie Du tatsächlich im Moment zur Verfügung hast, damit Du Deine kostbare Erdenzeit genießen kannst. Du wirst Tag und Nacht aus der Urquelle allen Seins genährt und auch die Erde selbst schenkt Dir Kraft. Wie gehst Du damit um? Nutzt Du sie zu Deinem Wohle? So sollte es sein.

Verschenkst Du alles an andere, weil Du glaubst, dass dies der Sinn ist? Dann lass Dir mitteilen, dass dies nicht der Sinn ist.

Bist Du randvoll mit Energie und sprudelt sie über, weil Du glücklich und begeistert bist, kannst Du das Überfließende mit anderen teilen! Dies gilt für Deine kostbare Zeit, Dein Geld, Dein Hab und Gut und Deine Liebe. Doch nur dann.

Bist Du leer, lass Dich beschenken und Dir helfen. Und sorge bitte dafür, dass Du Dich immer wieder bewusst auffüllst mit der Energie der Urquelle und der Erde. Denn nur dann kannst in Liebe teilen. Und Du kannst dann auch den Aufstieg sinnvoll meistern und genießen.

Wir helfen Dir mit all unserer Liebe, unseren Impulsen und Ideen. Öffne Dein Herz für all die Wunder und Geschenke, die noch auf Dich warten und bleibe auf allen Ebenen in einer liebevollen Balance.

Schön, dass es Dich gibt.

Deine Engel

Ich hoffe, Du kannst die Kraft der Engel in Dein Leben einfließen lassen und genießen.

Wenn Du Fragen an mich oder Wünsche hast, schreibe mir gerne einen Kommentar!

Viele meiner Channelings und Erfahrungen mit den Engeln habe ich in mein Buch „Engel – ganz modern“ geschrieben, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Leben auf umfassende Weise besser zu gestalten. Es ist geschmückt mit meinen schönsten Engelbildern.

Hier findest Du alle Infos dazu: https://www.sonja-ariel.com/produkte/engel-ganz-modern/

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden

Heute morgen bin ich mit der „Aufgabe“ erwacht, mal wieder einen Artikel zu schreiben, der den Menschen helfen soll, stabiler und kraftvoller durch das Leben zu gehen. Diese Aufgaben liebe ich sehr, denn es ist meine Lebensaufgabe, andere Menschen zu inspirieren. Nun also geht es um die inneren Saboteure, die unser aller Leben mürbe und kraftlos machen, so dass wir nicht mehr gewappnet sind, wenn uns „schlechte“ Nachrichten erreichen.

Passend dazu habe ich dann zuerst ein Video aufgenommen, bevor ich diesen Artikel schrieb:

Heute geht es also um die Gedanken und Gefühle, die jedem Menschen – mal mehr, mal weniger – das Leben versalzen. Um es endlich mal zu versüßen und mit mehr Leichtigkeit und Freiheit das DaSein zu genießen, eine kleine Erklärung vorab.

Was sind die „inneren Saboteure“ eigentlich?

Es sind die permanenten Zweifel, Ängste und Sorgen, die Dich mürbe machen.

Diese ständigen Fragen, die durch Deinen Verstand trudeln und Dir die Energie rauben, die Du brauchst, um glücklich zu sein.
Fragen wie:

Warum habe ich nie genug Geld?
Warum bin ich ständig krank?
Warum ist mein Partner so respektlos?
Warum habe ich so einen blöden Job?
Warum hacken immer alle auf mir herum?
Und so weiter…

Du kennst diese und ähnliche Fragen bestimmt selber.

Die meisten dieser Glaubenssätze, die Dein Verstand ständig wiederholt – und täglich grüßt das Murmeltier –, sind entstanden, als Du noch sehr klein warst. Sie sind wie Vampire – sie beißen sich fest und saugen Dir Energie ab.
Als Kind bist Du noch völlig unreflektiert und hinterfragst nicht, wenn Dir jemand sagt, wie dumm, dick oder ungeschickt Du bist. Du glaubst es einfach. Es wird zu Deiner Wahrheit. Umso mehr, wenn es jemand ist, den Du liebst und dem Du vertraust.

Doch statt jetzt die Schuld hin und her zu schieben, wer wann etwas verursacht hat, ist es einfacher und zeitsparender, Dich direkt diesen Saboteuren zu widmen.

Die großartigen Powerfragen!

Wie im Video beschrieben kannst Du eine Liste machen und all Deine selbstzerstörerischen Glaubenssätze bzw. -fragen uns Saboteure notieren. Nimm Dir Zeit. Du wirst Dich im Laufe des Tages vermutlich immer mal wieder dabei ertappen, das so eine zermürbende Frage  durch Deinen Geist huscht. Dann schreibe sie sofort auf.

Wichtig: Und bitte mache es in Liebe, denn sie richtet schon genug Schaden an. Je liebevoller Du Dich dieser kraftvollen Übung widmest, desto leichter verändert sich etwas in Deinem Leben. Am schönsten ist, wenn Du über Dich selber lachen kannst, denn es ist absolut menschlich, dass Du diese Fragen in Dir hast.

Jetzt formuliere Deine Sabotage-Fragen um in „Powerfragen“.
Das ist ganz einfach.

Nehmen wir als Beispiel die einfache Frage: „Warum habe ich nie genug Geld?“
Daraus wird: „Warum lebe ich immer im Überfluss?“

Aus der Frage: „Warum bin ich so blöd?“ wird „Warum bin ich so toll?“

Spüre mal hinein in die jeweiligen Fragen. Was machen sie mit Dir? Was fühlst Du?

Du entscheidest über DEIN Leben!

Raus mit den Saboteure, rein mit der Energie und Lebensfreude!
Widme Dich dieser Liste mit Liebe, Achtsamkeit und Respekt DIR SELBST gegenüber! Denn Du wirst vom Opfer zum Schöpfer durch die neuen Fragen. Du nimmst Dein Leben wieder selbst und ganz bewusst in die Hand. Das ist fantastisch! Und jeder kleine Schritt ist wichtig.

Wenn Du es wirklich ernst meinst und echte, kraftvolle Veränderungen willst, lies Dir Deine neuen Powerfragen jeden Tag dreimal durch. Dein Verstand beantwortet sie spätestens nach 30 Tagen von ganz allein. Um ihn zu unterstützen, diesen neuen Weg zu gehen, kannst Du auch täglich bewusst Antworten notieren. Es werden Dir wahrscheinlich täglich mehr Antworten einfallen… 🙂

Ich wünsche Dir von Herzen viel Kraft und Klarheit dafür!

Du wirst bemerken, dass Du viel besser auf das Gute und Schöne in Deinem Leben ausgerichtet bist als vorher. Es wird sich auf alle Bereiche Deines Lebens positiv auswirken.

Mehr zu den Powerfragen findest Du hier: www.powerfragen.de

Und im Buch „Frag dich glücklich“: https://amzn.to/2hqkteO

 

Mehr Informationen zu persönlichen Veränderungen findest Du in meinen Blogartikeln:

https://www.sonja-ariel.com/klare-entscheidungen-bringen-erfolg-gesundheit-und-glueck/

https://www.sonja-ariel.com/loslassen-immer-ein-wichtiges-thema/

https://www.sonja-ariel.com/sonjas-tipps-umgang-mit-krisen/

https://www.sonja-ariel.com/sonjas-tipps-ruhig-bleiben-im-chaos/

Herzliche Grüße aus Mallorca und eine wundervolle, schöne Zeit für Dich!

Deine Sonja Ariel 

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Worten einen neuen Blickwinkel schenken.

Wenn Du Fragen an mich oder Wünsche hast, schreibe mir gerne einen Kommentar!

Viele meiner Tipps für ein schöne, gesundes Leben habe ich in mein Buch „spirituell & ausgebrannt“ geschrieben, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Leben auf umfassende Weise besser zu gestalten. Hier findest Du alle Infos dazu: https://www.sonja-ariel.com/produkte/spirituel_und_ausgebrannt/

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Büchern (www.sonja-ariel.com/inspiration/)
Seminaren & Vorträgen (www.sonja-ariel.com/events)
in den sozialen Medien (Facebook, YouTube, Instagram)
mit persönlich in Beratungen (www.sonja-ariel.com/beratung).
Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden

Die Engelbotschaft für die aktuellen MonatsEnergien darf ich seit vielen Jahren empfangen. Sie dienen dazu, das Bewusstsein und den Fokus neu auszurichten, damit das Leben entspannter und mit mehr Freude verläuft. Ich lade Dich also ein, die Worte und die Liebe der Engel mit allen Sinnen zu genießen. Und wie jedes Mal gibt es neben der geschriebenen Botschaft (unten) auch immer ein Video auf meinem YouTube-Kanal: https://youtu.be/8abpSkTujiU

Du musst gar nichts!

Geliebte Seele!

Es lässt sich gar nicht oft genug betonen: Du hast in diesem Leben Deinen freien Willen geschenkt bekommen, um ihn zu nutzen.

Du kannst entscheiden, was du tun und lassen willst. Diese besondere Freiheit ist ein Geschenk, das es in dieser Form nur in der Dualität der Erde gibt. Was sich gezeigt hat in all der Zeit, in der Menschen nun diesen schönen Planeten bewohnen, ist eine eigentümliche Trägheit bezüglich ihrer Selbstverantwortung. Natürlich steht es dir vollkommen frei, dich leiten zu lassen von Menschen, denen du vertraust. Es scheint jedoch so zu sein, dass viele Menschen sich gar keine Gedanken mehr machen, wer ihr Vertrauen verdient hat. Es liegt vermutlich daran, dass sich die Herzen der Menschen verschlossen haben für die Kraft ihrer Seele.

Nun möchten wir DICH, geliebtes Menschenkind, daran erinnern, dass es ganz in deiner Macht steht, neu auf das Leben zu schauen. Am besten so oft wie möglich. In eurer Zeit verändert sich gerade so viel. Da ist es klug, neue Dinge gut zu betrachten und zu reflektieren, ob du sie in deinem Leben brauchst.

So viel wird derzeit erforscht, entdeckt und wiedergefunden. Die Auswahl an Möglichkeiten hat sich unendlich vervielfacht. Es liegt an dir, was du aus dem großen Angebot wirklich nutzt.

Wähle weise. Wähle entspannt. Wähle, entdecke und probiere ganz in deinem Tempo aus, was dir gut tut und lass beiseite, was dir nicht gefällt.

Du allein bestimmst, was in deinem Leben geschieht. Bitte mach dir dies immer wieder deutlich. Du hältst das Zepter in der Hand – es sei denn, du willst es abgeben und dich lenken lassen. Auch das ist eine Wahl. Bewusst oder unbewusst getroffen.

Je bewusster du wählst, was in deinem kostbaren Leben sein darf, desto mehr Freude hast du daran. Was auch immer dir empfohlen wird, prüfe es mit deinem Herzen und der Weisheit deines Bauches. Beide sprechen die Sprache deiner Seele. Mag sie am Anfang noch leise und undeutlich sein, so wird sie doch mit jedem bewussten Lauschen stärker und deutlicher. Dann werden die Signale deines Körpers immer klarer, der ganz genau weiß, was er essen und trinken möchte. Dann wird die Stimme deines Herzens immer lauter, die dir mitteilt, welcher Mensch dir gut tut und wer nicht. Dann wird deine Intuition zu eine realen Stimme in deinem Kopf und kann dir echte, weise Inspirationen schenken.

Die weisen Stimmen in dir kannst du am besten hören, wenn du still bist. Wenn du ganz bei dir bist. Besonders für die zarten Seelen auf dieser Erde ist dies eine Herausforderung, das wissen wir. Doch wir sind immer bei dir.

Wir helfen dir gern, dich mit dem Herzen der Erde zu verbinden, damit du von ihrer Kraft tief genährt wirst. Der Kontakt zur Erde macht dich stabil und klar.

Wir helfen dir, dich mit der Schöpferquelle und deiner Seele zu verbinden – dies ist eine unserer wichtigsten Aufgaben! Damit du dich mit all deiner Macht und Kraft wirklich fühlen kannst.

Wir helfen dir, deine Intuition zu trainieren und schenken dir Energie, damit du mutig bist, dich über deine eigenen Grenzen hinweg zu setzen.

Das neue Zeitalter wird erschaffen von Menschen, die mutig Veränderungen bewirken. Dazu musst du nicht die ganze Welt retten, sondern alleine dein eigenes Leben so wandeln, dass es dir auf allen Ebenen gut tut. Dies wird so viel mehr bewegen, als du dir jetzt vorstellen kannst.

Wir sind bei dir. Wir hören dir zu, schenken dir Liebe und Kraft. Vertraue deinem Herzen und deiner Seele. Sie wissen, was du wirklich brauchst. So wird aus einem „Du musst!“ endlich ein entspanntes „Ja, das will ich.“

Schön, dass du da bist und dieses Leben gewählt hast!

In Liebe – Deine Engel

Ich hoffe, Du kannst die Kraft der Engel in Dein Leben einfließen lassen und genießen.

Wenn Du Fragen an mich oder Wünsche hast, schreibe mir gerne einen Kommentar!

Viele meiner Channelings und Erfahrungen mit den Engeln habe ich in mein Buch „Engel – ganz modern“ geschrieben, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Leben auf umfassende Weise besser zu gestalten. Es ist geschmückt mit meinen schönsten Engelbildern.

Hier findest Du alle Infos dazu: https://www.sonja-ariel.com/produkte/engel-ganz-modern/

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Büchern (www.sonja-ariel.com/inspiration/)
Seminaren & Vorträgen (www.sonja-ariel.com/events)
in den sozialen Medien (Facebook, YouTube, Instagram)
mit persönlich in Beratungen (www.sonja-ariel.com/beratung).
Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden

Die Engelbotschaft für die aktuellen MonatsEnergien darf ich seit vielen Jahren empfangen. Sie dienen dazu, das Bewusstsein und den Fokus neu auszurichten, damit das Leben entspannter und mit mehr Freude verläuft. Ich lade Dich also ein, die Worte und die Liebe der Engel mit allen Sinnen zu genießen. Und wie jedes Mal gibt es neben der geschriebenen Botschaft (unten) auch immer ein Video auf meinem YouTube-Kanal: https://youtu.be/rUD8mXvlzY0

Geliebte Menschen,

die Zeiten tiefer Transformation und umfassender Veränderung streben einem neuen Höhepunkt entgegen. Die Welle aus Energie, die Eure Herzen berührt und wachrüttelt wird immer größer.

Immer mehr Seelen erwachen und beginnen damit, sich ganz bewusst mit ihren Dasein und ihrer Schöpferkraft zu beschäftigen. Sie erwachen aus dem Traum des Egos, der ihnen vermittelt hat, dass sie klein und unbedeutend sind.

Wir, die wir diesen Prozess mit Liebe und Inspiration begleiten, sind hoch erfreut, wie schnell sich diese neue Kraft ausbreitet und wir möchten diesen Weg weiterhin mit all unseren Möglichkeiten begleiten.

Ihr seid auf dem Weg hinein in ein Zeitalter, das mit ganz neuen Möglichkeiten auf Euch wartet. Nicht zu vergleichen mit dem, was die Menschheit in der Vergangenheit entwickelt hatte.

Alles basiert auf dem Erwachen in Euer wahres Sein.

Ein umfassend bewusster Mensch lebt mit all seinen Anteilen im Einklang. Mit allen Zellen, aus denen der menschliche, irdische Körper besteht. Mit vollem Bewusstsein und in ständiger Verbindung mit allem, was existiert. Ein umfassend erwachter Mensch fühlt das eigene Sein als göttliche Schöpferkraft, die aus der Quelle der Liebe Materie erschafft.

Wir dürfen Euch allen mitteilen, das JEDER Mensch dazu in der Lage ist. Jeder Mensch kann im inneren Frieden schwingen und mit seiner Umwelt im Einklang leben – als Individuum und gleichzeitig als kleiner Teil eines wundervollen, leuchtenden Ganzen.

Die Zeiten der Einsamkeit, des Gefühls von Getrennt-Sein enden. Ihr erkennt allmählich, dass allein Ihr selbst die Verantwortung für Euer Leben und Euer Glück in Euch tragt. Ihr erkennt, dass Ihr in Euch genau wisst, wozu Ihr auf dieser wundervollen Erde lebt und was Ihr dazu beitragen könnt, um diese Welt zu bereichern. Zum Wohle aller Beteiligten.

Wir sind an Eurer Seite, um diesen Weg für Euch und mit Euch zu erschaffen. Es ist immer eine kleine Gruppe von Menschen, die der großen Gesellschaft hilft, sich zu verändern. Es gibt Seelen, die Wegbereiter sind und solche, die andere wichtige Aufgaben haben. Die Visionäre unter Euch hören den Ruf nun immer stärker. Sie öffnen die Türen für all jene, die ihrerseits wichtige Fähigkeiten haben, die sie mit den anderen teilen. All die Heiler, Künstler, Lehrer und Philosophen, die ihr Licht schenken für jene, die Eure Zivilisation so frei und dynamisch machen, leuchten den anderen den Weg. All die Handwerker, Wissenschaftler, Beschützer und kostbaren Arbeiter, die Eure Gesellschaft am Leben erhalten, können sich auf ihre eigenen Fähigkeiten konzentrieren und werden liebevoll geführt.

Alles ist vorbereitet. Ihr allein entscheidet, ob Ihr im Traum, in der Illusion bleiben oder Euch weiterentwickeln möchtet. Über alle Grenzen hinaus.

Aktuell befindet sich die Welt an der Grenze zwischen Schlafen und Erwachen. Doch die Welle rollt weiter. Ihre Geschwindigkeit nimmt zu und wird immer schneller immer mehr Seele daran erinnern, dass Leben mehr bedeutet als machtlos zu funktionieren.

Ihr, die Ihr erwacht seid, braucht nicht zu missionieren. Es gibt nichts und niemanden zu retten.

Es gibt nur Euren eigenen kostbaren Beitrag, den ihr leisten könnt, indem Ihr Euer Licht leuchten lasst. Indem Ihr Euren eigenen bewussten Weg geht – voller Liebe und Klarheit.

Das neue Zeitalter ist nicht von heute auf morgen da. Es entwickelt sich in Euch und mit Euch.

Es entsteht aus Eurem erwachenden, aktiven Bewusstsein – jeden Tag. Wir helfen Euch, wo wir können. Vor allem, indem wir Euch einfach lieben. So könnt Ihr vertrauensvoll und mit Freude erschaffen, wofür Ihr hergekommen seid.

In großer Liebe

Eure Engel

Ich hoffe, Du kannst die Kraft der Engel in Dein Leben einfließen lassen und genießen.

Wenn Du Fragen an mich oder Wünsche hast, schreibe mir gerne einen Kommentar!

Viele meiner Channelings und Erfahrungen mit den Engeln habe ich in mein Buch „Engel – ganz modern“ geschrieben, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Leben auf umfassende Weise besser zu gestalten. Es ist geschmückt mit meinen schönsten Engelbildern.

Hier findest Du alle Infos dazu: https://www.sonja-ariel.com/produkte/engel-ganz-modern/

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Büchern (www.sonja-ariel.com/inspiration/)
Seminaren & Vorträgen (www.sonja-ariel.com/events)
in den sozialen Medien (Facebook, YouTube, Instagram)
mit persönlich in Beratungen (www.sonja-ariel.com/beratung).
Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden

Krisen sind ganz normal
– und sogar wichtig!

Krisen sind Situationen, die jederzeit in kleiner oder großer Ausführung geschehen können. Gerade in diesem Jahr brodelt die Energie von Chaos immer mal wieder hoch, damit wir uns endlich zutiefst befreien von den inneren und äußeren Begrenzungen, die uns klein und hilflos machen. Mehr zur JahresEnergie 2018 findest Du in meinem Video mit der Jahresbotschaft: https://youtu.be/jwS0iPqCDu4.

Im Grunde ist das ganze Leben ein großer Lernprozess und ein Spiel der Gefühle. Es ist wenig hilfreich, Krisen vermeiden zu wollen. Das ist in etwa so, als würde man den Tod vermeiden wollen. Ein verständlicher und nachvollziehbarer Gedanke, doch es gibt eben einen Anfang und ein Ende für alles auf dieser schönen Erde.

Ja, ich weiß, dass es keinen Spaß macht, in brenzlige Situationen zu geraten oder andere dramatische Ereignisse zu erleben. Natürlich sträubt sich das menschliche Sein dagegen, das sich so nach Sicherheit sehnt. Krisen sind immerhin Erlebnisse, die Ängste hervorrufen, Zweifel in die Höhe schnellen lassen und manchmal auch körperliche Auswirkungen haben können. Alles in allem kein Vergnügen. Ich weiß, worüber ich schreibe! Krisenbewältigung und Lösungen zu finden ist seit Jahrzehnten meine Spezialität.

Hier kommst Du zu meinem Krisen-Video bei YouTube: https://youtu.be/POaLy9GKdPw

Wenn wir die ganzen menschlichen Befindlichkeiten und Bewertungen beiseite lassen, wird deutlich:

Krisen sorgen für die Freisetzung eines
großen, versteckten Reservoirs an Energie!

Diese Energie kann in verschiedene Richtungen fließen. Einerseits in die oben genannten Ängste, andererseits kann uns diese Energie über Grenzen hinweg katapultieren, die wir anders nie hätten überwinden können!

Krisen sind wichtig, denn sie zeigen uns sehr gut an, wie bewusst wir geworden und wie unsere Kräfte gewachsen sind. Man kann sie sozusagen als Zwischenprüfungen unserer menschlichen Entwicklung betrachten. Wie bei jeder Prüfung kann man sich die Decke über den Kopf ziehen und sich im Schmerz verstecken – oder man nutzt den Schwung der Energie und erreicht völlig neue Horizonte.

In jeder Krise wartet ein Wunder-Samen darauf, entdeckt zu werden, um erblühen zu können. Damit auch du diese Wunder finden und genießen kannst, habe ich eine einfache, leicht anwendbare Erste-Hilfe-Liste zusammengestellt, die Du jetzt oder im Fall der Fälle nutze kannst. Da ich Spezialistin für Krisen und deren sinnvoller Bewältigung bin und selber sehr viele kleine und große Drama-Situationen kenne, ist dies meine persönliche Erfahrung und die von vielen meiner Beratungsklienten.

Ich hoffe, sie hilft Dir!

 Erste Hilfe – die Notfall-Liste

  1. Ruhig bleiben. Panik macht alles noch schlimmer.
  2. Schock eindämmen:
    1. tief atmen, bis du spürst, dass du wieder ruhiger wirst
    2. falls greifbar Rescue-Bachblüten und Arnica-Globulis
    3. Hände auflegen: Herz, Bauch, Nieren – wo es dir gut tut – und Liebe fließen lassen
    4. Tränen fließen lassen
  3. Wenn wichtig, laut schreien (notfalls in ein Kissen, im Auto, im Klo)
  4. Mach dir bewusst, dass du ein wertvolles und kostbares Wesen bist
  5. Setze deine Krone auf und fühle deine Macht
  6. Spüre dich komplett: bewegen, springen, schütteln, abklopfen, strömen
  7. Verbinde dich bewusst mit der Erde
  8. Tröste dein inneres Kind
  9. Lass dir von einem Menschen helfen, dem du vertraust. Eine Umarmung ist Gold wert!
    Ist gerade niemand erreichbar oder in der Nähe, sprich mit deinem Schutzengel, mit Gott oder der Erde. Hauptsache, du redest dir deine Gefühle vom Herzen. Kannst du das noch nicht, schreibe deine Gedanken und Gefühle auf.
  10. Nimm dir Zeit, den Schock zu verdauen und, wenn erforderlich, zu trauern.

An öffentlichen Plätzen (Büro, Café, auf einer Party etc.)

Wenn du nicht in aller Öffentlichkeit schreien, hüpfen oder das machen kannst, was dir gerade wichtig ist, ziehe dich schnellstmöglich zurück. Wenn du unter Schock stehst, wird es jeder halbwegs mitfühlende Mensch verstehen – und die anderen sind nicht wichtig.

Du kannst den Raum verlassen und irgendwo hingehen, wo du allein bist. Falls dies nicht möglich ist, gibt es immer noch die Toilette als Rückzugsort. Wichtig ist nur, dass du dir die Chance gibst, dich zu sammeln, Klarheit zu gewinnen und dich wieder zu spüren. Wenn du bemerkst, dass du immer noch total überfordert bist von der Situation, kannst du dich verabschieden und z.B. sagen, dass du dich später dazu äußerst, jetzt aber erst einmal den Schock verdauen musst.

Brauchst Du mehr Hilfe?

Aus meiner persönlichen, sehr kritischen Situation 2017 geboren ist „Das Power-Handbuch für Krisen-Zeiten“ entstanden, das ich Dir ans Herz lege, wenn Du mit Krisen besser umgehen möchtest. Wie immer bei meinen Büchern geht es um kraftvolle, bodenständige Praxis. Einfach erklärt, leicht umzusetzen. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Bestellung findest Du hier: https://www.sonja-ariel.com/produkte/das-power-handbuch-fuer-krisen-zeiten/

Wenn Du lieber ein klärendes und nährendes Gespräch führen möchtest, stehe ich Dir sehr gerne als fachkundige Beraterin zur Seite (mehr dazu hier www.sonja-ariel.com/beratung).

Viele meiner Tipps für ein schöne, gesundes Leben habe ich in mein Buch „spirituell & ausgebrannt“ geschrieben, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Leben auf umfassende Weise besser zu gestalten. Hier findest Du alle Infos dazu: https://www.sonja-ariel.com/produkte/spirituel_und_ausgebrannt/

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Büchern (www.sonja-ariel.com/inspiration/)
Seminaren & Vorträgen (www.sonja-ariel.com/events)
in den sozialen Medien (Facebook, YouTube, Instagram)
mit persönlich in Beratungen (www.sonja-ariel.com/beratung).
Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden

Nachdem ich heute morgen so ein geniales Beratungsgespräch zur Ernährungsumstellung mit einer sehr netten Kundin aus Österreich hatte, muss ich mal wieder mein Glück mit Euch teilen. Es ist so eine Freude, meine Erfahrungen aus einem Leben voller Recherche und Ausprobieren und nun auch 17 Jahren Spiritualität in ein neues Konzept zu packen. Ich nenne es jetzt „Happy food“ und habe so großen Spaß daran!

Warum ich meine neue Ernährung nun „Happy food“ nenne?

Weil es mich so glücklich macht! Es nährt meinen Körper und meinen Geist auf die schönste Art und Weise!
Nach drei Monaten bin ich immer noch so begeistert von den vielen tollen Erfahrungen, die ich mit veganer Rohkost mache. Ich habe viele neue, superleckere Rezepte ausprobiert, die ich auf verschiedenen Rohkost-Seiten gefunden habe. Das Internet ist voller kreativer Menschen, die wie ich gerne Neues erschaffen und traditionelle Speisen, die wir nicht missen möchten, in Rohköstliches verwandeln.
Meine Nahrung ist weiterhin zuckerfrei (für gelegentliche Süßspeisen verwende ich Datteln) und besteht nur aus Pflanzen. Mit dem größten Anteil aus Gemüse, etwas Obst (frisch und getrocknet), Saaten, Nüssen und Kernen. Kaum zu fassen, was man damit alles zaubern kann!

Gleichzeitig spüre ich, wie ich dank dieser Kost immer befreiter, klarer und bewusster werde. Ich verbinde mein neues Essen mit einer noch natürlicheren Lebensform auf allen Ebenen. Dies beinhaltet Naturschutz, Tierschutz, Achtsamkeit, Dankbarkeit, Respekt und vieles mehr. Denn ein bewusstes DaSein dehnt sich auf Körper UND Geist aus! Darüber schreibe ich ja auch gerade mein neues Buch… Das alles zusammen macht mich glücklich und fließt in mein „Happy food“ mit ein. Mehr dazu in meinem Video:

Geteilte Freude löst nicht unbedingt bei anderen Menschen Freude aus!

Es war eine spannende Zeit in den letzten drei Monaten auf Facebook, in der ich meine Erfahrungen fast täglich geteilt habe. So habe ich –neben meinem neuen Lebensmodus – auch mal wieder viel über Menschen gelernt. Weil mir bewusst ist, dass nicht nur ich diese Erfahrungen mache, sondern auch andere etwas Ähnliches erleben, möchte ich auch dies mit Dir teilen (vielleicht hilft es Dir):

Es gibt in meiner Umgebung – ob virtuell oder real – zum Glück sehr viele tolerante, offene und bewusste Personen, die mich entweder beglückwünscht haben für meine Veränderung oder auf nette Weise nachgehakt haben, wenn sie ein Thema interessierte.

Allerdings gab es auch ein paar Freund/innen, die mich belehren wollten, dass veganes Essen und gar Rohkost ganz sicher nicht gesund sei. Da greift dann wieder mein Lieblingsspruch: „Gut gemeint ist nicht immer gut getan!“ Ich schätze und respektiere die Meinung meiner Mitmenschen, muss sie mir aber nicht zu eigen machen. Vor allem, wenn Menschen in ihren Kommentaren übergriffig werden oder unter die Gürtellinie zielen, ist ein klares Stopp zu setzen – siehe links.

Ein paar wenige Zeitgenossen haben auch ihren Unmut darüber geäußert, dass ich nun – statt meiner sonst durchweg spirituellen Impulse – so viel über Essen schreibe… ob das denn nötig sei?! Wobei ich weiterhin viele ganzheitliche Impulse gebe… da zeigt sich wieder, dass unser Fokus über unsere Wahrnehmung entscheidet: „Ich sehe nur, was ich sehen will (und möchte einfach nur gerne meckern!)“.

Und einige wenige waren sehr hartnäckig in ihren regelrecht aggressiven Kommentaren, bis ich sie mit Liebe und Klarheit aus meinem Freundeskreis entließ.

Warum löst Essen so viel aus in uns Menschen?

Tatsächlich habe ich mich schon länger gefragt, warum einige Menschen einer vegetarischen und/oder veganen Lebensweise so ablehnend gegenüber stehen.

Meine Erkenntnisse:

  1. Viele möchten sich nicht verändern und nehmen es persönlich, wenn jemand anderes es tut. Je stärker ihre innere und äußere Ablehnung, desto näher liegt der Verdacht, dass sie wissen, dass ihnen eine Veränderung sehr gut tun würde. Sie möchten jedoch ihre Komfortzone nicht verlassen und projizieren ihren inneren Wiederstreit auf diejenigen, die damit erfolgreich sind und sogar Spaß daran haben.
  2. Sie sind oft einfach falsch informiert und bestehen auf ihrer Wahrheit, statt die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse einfach mal anzuschauen, zu prüfen und – wenn sie ihnen logisch erscheinen – anzunehmen. So jemanden lasse ich dann einfach entspannt in Ruhe und diskutiere nicht. Das ist vergebliche Liebesmühe und missionieren mag ich nicht. Stattdessen notiere ich hier in meinem Blog einfach meine Recherchen (siehe: xxx), so dass jede*r selber entscheiden kann, was er/sie tut.
  3. Essen hängt intensiv mit Gefühlen zusammen. Wenn jemand überlegt, die Ernährung zu verändern, kommt das Ego und schlägt panisch Alarm, weil es Angst hat, sich nicht mehr so gut zu fühlen, wenn es „Wichtiges“ im Leben wegfällt! Weil Essen so emotional ist, ist es wichtig, die eigenen Gewohnheiten zu überprüfen, woher sie wirklich kommen. So kann man Veränderung leichter machen.
  4. Es gibt unter Vegetariern und Veganern sehr radikale Vertreter (was z.B. auch für sehr religiöse Menschen gilt), die sehr intolerant gegenüber anders Lebenden und Denkenden sind. Diese Gruppe sorgt dafür, dass „normal“ essende Menschen regelrecht Angst haben, über ihre Essgewohnheiten zu sprechen.

Meine Lösung:

Einfach nur inspirieren und vorleben. Jeder Mensch darf doch wirklich frei entscheiden, wie er/sie leben, essen und genießen möchte! Wenn sich jemand für meine Lebensweise und meine Erfahrungen interessiert, gebe ich sehr gerne Auskunft. Wenn nicht, bin ich entspannt und genieße einfach mein Leben.

Für mich ist es keine Modeerscheinung, der ich folge, sondern eine logische Konsequenz nach vielen Schritten hin zu meiner Gesundheit, die ich bereits gegangen bin. Mich machen mein Essen und mein spiritueller Weg sehr glücklich. Deshalb „Happy food“. Dieses Glück teile ich. Ob öffentlich – wie hier, einem Seminar (www.sonja-ariel.com/events) oder in einer schönen Beratung (www.sonja-ariel.com/beratung).

Essen ist so wichtig für unser Wohlgefühl und unsere Gesundheit. Das gilt es einfach zu akzeptieren und wertzuschätzen. Um auf den Start dieses Blogs zurück zu kommen:

Als ich meiner lieben Klientin erzählte, dass sie auf nichts verzichten und sich nicht kasteien muss, wenn sie sich gesünder ernähren möchte, konnte sie es erst nicht glauben! Wir gingen dann all ihre Lieblingsspeisen durch und fanden gemeinsam so leckere, gesunde Alternativen, dass sie ihr Glück kaum fassen konnte. Wie herrlich ist das!!

Wofür auch immer Du Dich entscheidest: genieße Dein Leben so intensiv wie möglich. Jeder Moment des Genusses und des Glücks schenkt Dir Kraft, Freude und hebt Deine Schwingung. Das ist pure Heilung.

Ich widme mich weiterhin der üppigen Vielfalt der Pflanzen und genieße das schöne Gefühl, satt, befreit, voller Energie und gesund zu sein! Und ich werde weiter forschen, wie ein Mensch das eigene Wohlgefühl steigern kann. Auf natürliche, liebevolle und leichte Weise.

Es wäre schön, wenn ich Dir mit meinen Worten einen neuen Blickwinkel schenken und Dich inspirieren konnte. Wenn Du Fragen an mich oder Wünsche hast, schreibe mir gerne einen Kommentar!

Viele meiner Tipps für ein schöne, gesundes Leben habe ich in mein Buch „spirituell & ausgebrannt“ geschrieben, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Leben auf umfassende Weise besser zu gestalten. Hier findest Du alle Infos dazu: https://www.sonja-ariel.com/produkte/spirituel_und_ausgebrannt/

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

Büchern (www.sonja-ariel.com/inspiration/)
Seminaren & Vorträgen (www.sonja-ariel.com/events)
in den sozialen Medien (Facebook, YouTube, Instagram)
mit persönlich in Beratungen (www.sonja-ariel.com/beratung).
Weil mir das Leben aller Menschen ebenso am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote.
Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich! 

In Liebe – Sonja Ariel von Staden

Und hier noch ein paar Bücher & Filme  für Einsteiger in die vegane Welt:

Dr. Rüdiger Dahlke: „peacefood“: http://amzn.to/2DdPOR6

Ab heute vegan: So klappt dein Umstieg. Ein Wegweiser durch den veganen Alltag: http://amzn.to/2DuLg5v

Gabriele Lendle: Ab jetzt vegan!: Über 140 Rezepte: Gesund essen ohne tierische Produkte: http://amzn.to/2B27GbA

The End of Meat – Eine Welt ohne Fleisch: http://amzn.to/2Djirvu

Hope for All. Unsere Nahrung – Unsere Hoffnung: http://amzn.to/2EK2yep

Vortrag „Vegan essen“ von Dr. Rüdiger Dahlke: http://amzn.to/2DzbaFc

Endlich Vegan – Einfach gesund & schlank: http://amzn.to/2r66KmW

 

Vorab

Ernährung ist ein Teil der (R)Evolution auf unserer Erde. Mit den täglichen Entscheidungen, was wir essen, können wir für uns selber und für die Erde mit allen Lebewesen viel bewegen.

Tierische Produkte haben den Menschen Jahrtausende lang als Nahrung gedient. Vor allem jenseits der Subtropen, wo es deutlicher kälter war als rund um den Äquator, wo es eine Vielfalt von Früchten, Gemüsen und Nüssen gab, an die der Mensch angepasst ist. Doch ist eine Ernährungsweise, die Jahrtausende lang gut gedient hat auch heute noch gut und zeitgemäß? Ich möchte das einfach mal hinterfragen.

Wir sind so darauf konditioniert, das wir tierische Lebensmittel brauchen, dass wir einfach konsumieren, ohne darüber nachzudenken. Wir haben die Ernährungslügen der Industrie, die uns seit vielen Jahrzehnten aufgetischt werden, so verinnerlicht, dass wir jeden Zweifel daran vehement ablehnen.

Wir sind so darauf konditioniert, das wir tierische Lebensmittel brauchen, dass wir einfach konsumieren, ohne zu hinterfragen. Wir haben die Ernährungslügen der Industrie so verinnerlicht, dass wir jeden Zweifel daran vehement ablehnen.
So ging es mir bis zu meinem 30. Lebensjahr auch. Bis mein Körper und mein Geist so krank und ausgelaugt waren, dass ich nicht mehr leben wollte. Also ging ich auf die Suche. Ich habe viele Möglichkeiten gefunden, mich selber zu heilen. Eine dieser Möglichkeiten ist meine Ernährung. Seit 2001 lebe ich vegetarisch, seit 2015 teilweise vegan und seit 2017 roh-vegan, weil ich mir selber und den Tieren etwas Gutes tun möchte. Dazu habe ich in meinem Blog schon viel geschrieben und werde es auch weiterhin tun, um zu inspirieren und aufzuklären.

Aktuell recherchiere ich seit drei Monaten wieder intensiv für ein neues Buch und habe „nebenbei“ die stärksten Ernährungslügen, die ich seit über zwei Jahrzehnten kenne, neu notiert. Es gibt so viele neue Studien über diese Lügen und dank des Internets sind sie belegbar. Einige habe ich unter den Kapiteln verlinkt. Ich danke ganz herzlich allen Menschen, die zum Wohle der Menschen und Tiere forschen! Es gibt viele Bücher, Dokumentationen etc., von denen ich bald einige vorstelle. Besonders erwähnen möchte ich den Youtube-Kanal „Vegan ist ungesund“ –wichtige Informationen witzig und konzentriert auf den Punkt gebracht.

Hier die wichtigste Erkenntnis meiner Recherche:
In KEINER Lebenslage (in keinem Alter, auch nicht in der Schwangerschaft) braucht unser Körper tierische Produkte.

Wie immer weise ich deutlich darauf hin, dass ich weder Ärztin noch Heilpraktikerin etc. bin. Ich bin einfach seit ich denken kann neugierig und eine engagierte Umwelt-, Tier- und Menschenschützerin, die sich seit 1985 intensiv informiert. Die Fakten, die ich hier zusammen getragen habe, sind durch Studien gestützt.

Bilde Dir bitte DEINE eigene Meinung!
Auf den absoluten Wahrheitsgehalt von Studien und Erkenntnissen kann niemand vertrauen. Dazu gibt es zu viele Möglichkeiten, zu mogeln. Doch ich verspreche Dir, dass Dein Herz und Dein Bauch ziemlich gut spüren, was von all den Forschungen für DICH in DIESEM Moment wichtig ist. Ich habe mir große Mühe gegeben, nicht zu werten, sondern Fakten zu beschreiben, die mein Bauchgefühl und Herz für wichtig halten und nach denen ich mich persönlich ausrichte. Manchmal rutscht jedoch trotzdem das eine oder andere Gefühl hinein… bin halt ein Gefühlsmensch. Möge meine Recherche Dir und der Erde dienen.

Die Fleisch-Lüge

Fleisch gehört zum gesunden Leben dazu
Aktuell sterben jährlich weltweit ca. unfassbare 70 Milliarden Tiere für den menschlichen Konsum!
Beinahe jedes dieser  Tiere hatte ein schreckliches und kurzes Leben und wird getötet – ob Bio oder nicht!
 Ein Bio-Tier wird nicht tot gestreichelt.

Das enthält Fleisch

  • Zu viel gesättigtes Fett und Cholesterin
  • Zu viele Medikamente und Wachstumstreiber
  • Zu viele Hormone
  • Todesangst-Energie
  • Fleisch ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit vielen Jahren so krebserregend eingestuft wie u.a. Plutonium, Rauchen und Röntgenstrahlung.
  • Kühe produzieren Unmengen an Methan, einer der schlimmsten Treibhaus-Effekte
  • Fleischproduktion zerstört den Regenwald und viele andere natürliche und wichtigen Lebensräume dieser Erde – einerseits für Riesenfarmen und andererseits für den Futteranbau. Zum Vergleich: Ein Veganer braucht ca. 700 qm2 Anbaufläche im Jahr, um satt zu werden. Ein Vegetarier braucht ca. 2.000 qm2 und ein Alles-Esser ca. 12.000 qm2.

Der Mensch ist ein Fleischfresser
So lange wurde den Menschen eingetrichtert, dass Fleisch lebensnotwendig ist und der Mensch ein Fleischfresser oder Allesfresser ist. Stimmt leider nicht.

  1. Zähne: Wir haben Pflanzenfresser-Zähne. Mit unseren Zähnen könnten wir niemals durch Fell und Haut ins Fleisch eines Tieres beißen.
  2. Kiefer: wir können das Essen mahlen, weil wir den Kiefer nicht nur von oben nach unten bewegen können wie die Fleischfresser, sondern auch von links nach rechts.
  3. Magen: Fleischfresser haben ca. 10x soviel Salzsäure im Magen als Menschen, damit sie auch Kochen, Haare u.ä. verdauen können.
    Darm: Wir haben viel längeren Darm als Fleischfresser. Unser Darm ähnelt den Pflanzenfressern. Bei einem Fleischfresser muss das rohe Fleisch schnell durchgeschleust werden, damit es nicht im Darm gärt und das Tier vergiftet. Der Mensch vergiftet sich also durch Fleisch, vor allem, wenn es sehr roh gegessen wird, weil es ca. 8x länger in unserem Darm bleibt und die ganzen Gift- und Faulstoffe in den Körper gelangen.
  4. Instinkt: Lege einem Kind zum Essen einen Apfel und ein lebendigen Kaninchen auf den Tisch. Was isst das Kind? Und was wird es streicheln? Kaum jemand würde heutzutage freiwillig ein Tier töten und Fleisch essen, das nicht zubereitet ist!
  5. Vitamin C: Fleischfresser produzieren es im Körper, Pflanzenfresser nehmen es über die Pflanzen zu sich. Der Mensch kann kein eigenes Vitamin C produzieren.

Der Mensch war schon immer ein Jäger
Der Körperbau des Menschen ist auch überhaupt nicht für die Jagd geschaffen. Weder kann der Mensch kurzfristig sehr schnell laufen (wie die meisten Tiere), noch hat er natürliche Waffen wie Krallen oder scharfe Eckzähne, noch kann er den Mund weit genug aufreissen, um tödlich zubeissen zu können. Vielmehr sind Hände und aufrechter Gang zum Sammeln pflanzlicher Nahrung sehr gut geeignet. Tierliche Nahrung könnte also bestenfalls aus Insekten, Larven, Eiern und vielleicht Kleintieren bestehen, die man ohne Jagd sozusagen einsammeln kann.

Nur weil wir Fleisch essen KÖNNEN, heißt es nicht, dass wir dafür geschaffen sind. Der Mensch hat sich über die Jahrtausende ans Fleischessen gewöhnt. Vor allem in kälteren Gegenden, wo es im Winter kaum Pflanzen gibt und Fleisch zum Überleben notwendig war. Heutzutage ist Fleisch einfach nur eine schlechte Angewohnheit und in der Masse, in der es täglich verzehrt wird, extrem krankheitsbildend.

Massentierhaltung ist doch gar nicht so schlimm
Diese Studien sind haarsträubend, aber wichtig anzuschauen – ich möchte mir und meinem Herzen die Notizen dazu ersparen:

https://www.peta.de/grausamkeitantieren
https://www.veganblog.de/schlagwort/massentierhaltung/

Nur kurz:
Die Massentierhaltung (siehe auch die „Milch-Lüge) und die Massen-Schlachtung sind so haarsträubend schlimm, dass im Fleisch neben vielen Krankheiten und Medikamenten auch noch ganz viele Angst- und Stresshormone steckt. Warum sind wohl so viele Menschen aggressiv, depressiv und traurig?
In der Massentierhaltung wird 40x so viel Antibiotikum eingesetzt wie in deutschen Krankenhäusern!

Selbst Bio-Tiere leben nur ein wenig besser als Tiere in der Billig-Produktion. Bio-Fleisch ist in den meisten Fällen simple Augenwischerei.
Wenn Du einen Betrieb kennst, der gut mit seinen Tieren umgeht, herzlichen Glückwunsch. Doch würdest Du das Tier, das Du dort auf der Weide für Dein nächstes Grillfest aussuchst, selber schlachten müssen, würden wahrscheinlich alle Tiere an Altersschwäche sterben und das Grillfest ausfallen. Oder Du würdest auf vegetarische oder vegane Alternativen umsteigen.

Man muss Fleisch essen, um Vitamin B12 zu bekommen
Vitamin B12 wird von Bakterien produziert, die auf dem Boden der Erde leben, also auf Pflanzen. Diese Pflanzen werden von Tieren gefressen, die dann wieder vom Menschen gegessen werden. Da die meisten Nutz- und Fleischtiere aber nicht mehr draußen auf der Wiese stehen, müssen sie B12 chemisch verabreicht bekommen!!

Statt also das Fleisch mit all seinen Nachteilen zu essen (siehe oben), sollte man Bio-Pflanzen aus dem Garten, direkt vom Bauern oder möglichst frisch geerntet essen und es nicht kaputt waschen. So bleiben ein paar Mikroben übrig, die dann im Darm B12 erzeugen.

https://youtu.be/s3wbVpEctIw
https://youtu.be/Hqy4pA0XKtM
http://archiv.veggie-planet.at/warumvegan/tierrechte/die_natuerliche_nahrung_des_homo_sapiens.html

Die Fisch-Lüge

80% der Fischbestände weltweit sind bereits von den großen Konzernen leergefischt worden! Das führt schon jetzt u.a. zu weltweiten Hungersnöten bei Völkern, die auf Fischfang angewiesen sind.
Forscher sagen voraus, dass unsere Meere spät. 2048 leer gefischt sein werden!
Pro Kilo Fisch werden außerdem auch 5 Kilo anderer Meeresgeschöpfe getötet.
Wenn das Meer und die Organismen darin sterben, ist alles Leben auf diesem schönen Planeten zum Tode verurteilt.

Fisch ist gesund
Fisch ist aktuell das giftigste Nahrungsmittel auf dem Planeten, weil sich die Gifte/Schwermetalle/Plastikberge, die wir Menschen ins Meer schütten, in der Nahrungskette potenzieren (kleiner Fisch frisst belastete Algen, wird von größeren Fisch gefressen, der von größerem Fisch gefressen wird etc. = immer mehr Belastung).
Deshalb enthält Fisch – oft sogar Zuchtfisch – viel zuviel Dioxin, Schwermetalle wie Quecksilber, andere Umweltgifte wie Pflanzenschutzmittel, Würmer und Mikroplastik.

Studien haben festgestellt, dass nur 2 Portionen Fisch in der Woche das Schlaganfall-Risiko erhöhen können.

Zuchtfisch ist besser als Wildfang
In Aquakulturen werden Fische mit Fischabfällen gefüttert. Das bedeutet, dass sie noch mehr Gifte enthalten als ihre freien Kollegen!!
Für die Aufzucht von 1 Pfund Fisch braucht man 5 Pfund Futter – also werden die freien Bestände noch schneller ausgerottet.
Auch befinden sich solche Zuchtbetriebe selten in sauberen Gewässern (Ausnahmen sind wenige Bio-Betriebe), somit kommt die Belastung ebenfalls zusätzlich aus der Luft und dem Wasser.

Selbst wenn eine Fischfarm anfangs in einem unbelasteten Gebiet aufgebaut worden ist, so ist doch dieses Gebiet schon nach kurzer Zeit vom Kot der Tiere und Chemikalien kontaminiert. Rund um diese teilweise gigantischen Farmen ist das Meer so gut wie tot. Vögel, die Fische aus Farmen fressen wollen, werden gnadenlos getötet.

Dadurch, dass die Fische in Farmen auf sehr engem Raum gehalten werden (= Massentierhaltung), werden sie wie alle Tiere in diesen Fällen sehr aggressiv, sind extrem gestresst und sehr krank. Sie müssen also auch mit Chemikalien und Medikamenten gefüttert werden, um das so lange wie möglich durchzuhalten. Um mehr Fischfleisch zu erzeugen, wird auch Gentechnik eingesetzt. Das Töten der Tiere ist noch grausamer als bei Landtieren.  All das isst dann der Mensch.

https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/europaweit-muetter-kinder-auf-schadstoffe

https://www.peta.de/so-schaedlich-ist-fischkonsum-fuer-die-gesundheit#.WmIU9XeX9E4

http://www.bmub.bund.de/themen/gesundheit-chemikalien/gesundheit-und-umwelt/lebensmittelsicherheit/verbraucherschutz/dioxine-und-pcb/dioxine-und-pcb/

https://www.welt.de/wissenschaft/article141738019/Wer-Fisch-isst-konsumiert-Mikroplastik-mit.html

Weitere Beiträge zu den heutigen Ernährungslügen folgen.

HIER FINDEST DU DIE ALTERNATIVE ZU TIERISCHEN PRODUKTEN:
https://www.sonja-ariel.com/gesunde-vegane-rohkost/

Ich hoffe, ich konnte ein paar Themen aufzeigen, die Dir helfen, Deine Ernährung mit anderen Augen und aus einem neuen Blickwinkel zu sehen. Wenn Du Anmerkungen,Fragen an mich oder Wünsche hast oder mich auf Fehler aufmerksam machen willst, schreibe mir gerne einen Kommentar oder eine eMail!

Viele meiner Tipps für ein schönes, gesundes Leben habe ich in mein Buch „spirituell & ausgebrannt“ geschrieben, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Leben auf umfassende Weise besser zu gestalten. Hier findest Du alle Infos dazu: https://www.sonja-ariel.com/produkte/spirituel_und_ausgebrannt/

Darüber hinaus kannst Du Dich von mir auch hier inspirieren lassen:

• Büchern (www.sonja-ariel.com/inspiration/)
• Seminaren & Vorträgen (www.sonja-ariel.com/events)
• in den sozialen Medien (Facebook, YouTube, Instagram)
• mit persönlich in Beratungen (www.sonja-ariel.com/beratung).

Weil mir das Leben aller Menschen am Herzen liegt wie mein eigenes.

Hier auf meiner Webseite findest Du all meine Angebote. Lass es mich bitte wissen, wenn ich Dir persönlich helfen kann (mail@sonja-ariel.com).

Von Herzen das Beste für Dich!

In Liebe – Sonja Ariel von Staden